AKP-Kandidat in Ankara trotz Protesten als Bürgermeister vereidigt

5. April 2014, 23:07
10 Postings

Opposition mit Beschwerde gegen möglichen Wahlbetrug gescheitert

Ankara - Eine Woche nach der Kommunalwahl in der Türkei ist in der Hauptstadt Ankara der Kandidat der Regierungspartei AKP als Bürgermeister vereidigt worden. Melih Gökcek begann am Samstag seine fünfte Amtszeit. Zuvor war die Oppositionspartei CHP bei der Wahlkommission mit ihrer Beschwerde gegen einen möglichen Wahlbetrug gescheitert.

Sie hatte angesichts des äußerst knappen Ausgangs eine Neuauszählung der Stimmen gefordert.

Trotz Korruptionsvorwürfen gegen die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, Säuberungen in Justiz und Polizei sowie Internet-Sperren kam seine Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei (AKP) bei der Wahl am Sonntag landesweit auf mehr als 45,5 Prozent. Das sind gut sechs Prozentpunkte mehr als bei Kommunalwahlen vor fünf Jahren. (APA, 5.4.2014)

Share if you care.