Online-Reifenhändler Delticom drückt bei Umsatz aufs Gaspedal

5. April 2014, 17:04
8 Postings

Milliardenmarke wird angepeilt - zukünftig soll Autozubehör angeboten werden

Der Internet-Reifenhändler Delticom peilt beim Umsatz die Milliardenmarke an. "Wenn es weiter gut läuft, können wir den Umsatz innerhalb von fünf Jahren verdoppeln und auf eine Milliarde kommen", sagte Vorstandschef Andreas Prüfer der "Welt am Sonntag" laut einem Vorabbericht. Prüfer setzt darauf, dass immer mehr Kunden Autoreifen online kaufen.

Umsatz bei 506 Millionen Euro

"Aktuell sind wir bei rund zehn Prozent. Glaubt man den Experten, wird sich dieser Anteil bis 2020 verdoppeln." Er glaube, dass der Anteil sogar schon früher erreicht werden könnte. 2013 kletterte der Umsatz um elf Prozent auf 506 Millionen Euro, der Gewinn halbierte sich allerdings auf 11,6 Millionen Euro.

Verkauf von Autozubehör

Den Umsatzsprung will Delticom auch mit dem Verkauf von Autozubehör schaffen. "Nun wollen wir das Geschäft mit Bremsen, Lampen, Stoßdämpfern, Scheibenwischern und Motorenöl ausbauen", sagte der Firmenchef. Aktuell liege deren Anteil bei unter zehn Prozent. "Langfristig können es 50 Prozent werden." Der Markt für Autoteile sei deutlich größer als der Reifenmarkt.

Weitere Zukäufe nicht ausgeschlossen

Nach der Übernahme des Rivalen Tirendo schließt Prüfer weitere Zukäufe nicht aus. Konkrete Pläne habe er aber nicht. "Es ist zwar einiges auf dem Markt, dafür werden aber teils abenteuerliche Preise aufgerufen", sagte er der Zeitung. "Wir sind in 42 Ländern vertreten und haben dort jeweils einen Marktanteil von zwischen fünf und zehn Prozent", entsprechend sei Luft für Wachstum ohne Zukäufe vorhanden. (APA, 05.04.2014)

Share if you care.