Apple in Übernahmeverhandlung mit Chiphersteller Renesas

5. April 2014, 12:56
posten

Chip-Entwicklung soll ins eigene Haus verlagert werden - Patent für verbesserte Kopfhörer und Touch-Sensoren kürzlich eingereicht

Laut einem Bericht von Nikkei Asian Review will Apple den japanischen Chiphersteller Renesas Electronics übernehmen. Die zwei Firmen sollen bereits verhandeln, im Konkreten soll es sich bei dem Angebot um die Chips- und Display-Abteilung fürs Smartphone handeln.

Im eigenen Haus

Gibt der japanische Hersteller seinen Segen, könnte Apple die Komponenten-Entwicklung im eigenen Haus weiterführen und dadurch vermehrt Fokus auf bessere Akkulaufzeit und Display beim iPhone legen. Derzeit ist Renesas noch Zulieferer für den Hersteller aus Cupertino, die Bausteine des Apple-Smartphones sollen aber zunehmend aus dem eigenen Haus stammen. Von Apple gab es hierzu bisher keinen Kommentar.

Bessere Kopfhörer

Weitere Gerüchte machten diese Woche die Runde, so soll Apple an Kopfhörern mit Stimmerkennung arbeiten. Ein Patent für diese Entwicklung wurde bereits eingereicht, die sogenannten "EarPods" sollen weiters mit einem Beschleunigungssensor und weiteren Sensoren ausgestattet werden, die die Stimmerkennung verbessern sollen.

Bessere Touch-Sensoren

Ein weiteres Patent gibt Rückschlüsse auf die Zukunft von Gaming mit iDevices. So will die Apple die Touch-Sensoren verbessern, die dann beispielsweise erkennen sollen, wieviel Druck ausgeübt wird. Einem weiteren Bericht zufolge soll das kommende iPhone bereits mit besseren Sensoren ausgestattet sein, die Wärme und Druck erkennen können. (red, derStandard.at, 05.04.2014)

  • Apple soll mit Renesas bezüglich einer Übernahme in Verhandlung stehen.
    foto: reuters/nakao

    Apple soll mit Renesas bezüglich einer Übernahme in Verhandlung stehen.

Share if you care.