TV-Programm für Sonntag, 6. April

4. April 2014, 16:48
2 Postings

Österreich singt - Ein Rückblick, Pressestunde, Metropolis, Erlebnis Bühne, Oktoskop - Videokunst: Billy Roisz, Der Liebhaber, Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin, Günther Jauch: Die Rentner der Zukunft, Im Zentrum: Arbeiten am Limit?, Goethe!

10.00 MUSIK
Österreich singt - Ein Rückblick Vor drei Jahren hatte die Initiative „Österreich singt" großen Erfolg: gemeinsam mit dem österreichischen Chorverband bildete der ORF auf der Rathausbühne den größten Chor Österreichs. Vor der Fortsetzung des Projekts mit „Europa singt" am 9. Mai gibt Florian Gebauer einen Rückblick. Bis 10.30, ORF 2

11.05 DISKUSSION
Pressestunde mit Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft Andrä Rupprechter (ÖVP). Die Fragen stellen Helmut Brandstätter (Kurier) und Julia Ortner (ORF). Bis 12.00, ORF 2

13.05 REPORTAGENMAGAZIN
Panorama: Für immer jung! Reportagen über Senioren, die ihren Beruf nicht aufgeben, sich als wilde Tänzer beweisen oder das Leben auf Mallorca genießen. Bis 13.30, ORF 2

16.50 KULTURMAGAZIN
Metropolis 1) Metropolenreport Aarhus. 2) Geboren im Reich der Camorra: Buch über Leben und Sterben in Casal di Principe. 3) Sängerin Iyeoka auf Europa-Tour mit Say Yes Evolved. 4) Lauf Junge Lauf - Wahre Geschichte über die Flucht eines Achtjährigen vor den Nazis. 5) Die Straßen der Welt sind die Bühne des Künstlers JR. 6) Wie Dirigent Teodor Currentzis Mozart neu erfindet. Bis 17.35, Arte

19.30 OPERNMAGAZIN
Erlebnis Bühne - Künstlerporträt: Edita Gruberová Kammersängerin Edita Gruberová spricht mit Barbara Rett. 20.15 Uhr: Ariadne auf Naxos mit Edita Gruberová, Gundula Janowitz, René Kollo, Trudeliese Schmidt, Walter Berry. 22.25 Uhr: Mozart Requiem mit Gundula Janowitz, Christa Ludwig, Peter Schreier, Walter Berry. Bis 23.35, ORF 3

20.05 THEMENABEND
Oktoskop - Videokunst: Billy Roisz Seit den späten 1990er-Jahren beschäftigt sich Billy Roisz mit visueller und auditiver Wahrnehmung. Mit Amina Handke spricht sie über das analoge Störsignal als Ausgangspunkt rhythmischer und farbenprächtig-abstrakter Kompositionen. Bis 21.45, Okto

20.15 SCHWERPUNKT
Der Liebhaber (F/GB 1991, Jean-Jacques Annaud) Im Rahmen des Schwerpunkts "Schreiben oder Sterben - 100 Jahre Marguerite Duras": Fernost-Erotikon nach dem Erfolgsroman der Duras, mit Jane March und Tony Leung. 22.05 Uhr: Hiroshima, mon amour Emmanuelle Riva (Liebe) verliebt sich in einen liierten Japaner. Bis 23.30, Arte

20.15 KRIMI
Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin (D 2014, Robert Thalheim) Olga Lenski (Maria Simon) trifft auf ihre alte Schulfreundin Ruth (Fritzi Haberlandt): sie muss ihr vom Tod ihres Freundes Martin berichten. Ruth und Martin lebten gemeinsam auf einem Biobauernhof. Die Brandenburger Idylle wird atmosphärisch dicht dargestellt – und die Schauspieler sind schlicht großartig. Bis 21.45, ARD

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch: Die Rentner der Zukunft - Arbeit statt Ruhestand? Mit Norbert Blüm (CDU), Ralf Stegner (SPD), Herbert Walter (Ex-Vorstandsvorsitzender der Dresdner Bank AG), Journalistin Margaret Heckel und Jasmin Buck (Rheinische Post). Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Arbeiten am Limit? Darf's ein bisschen mehr sein? Bei Ingrid Thurnher diskutieren ÖGB-Generalsekretär Bernhard Achitz, Vorsitzende der Jungen Industrie Therese Niss, Sandra Micko (Microsoft Österreich), Soziologe Jörg Flecker und Gastronomin Eveline Eselböck. Bis 23.05, ORF 2

23.05 DOKUMENTARFILM
Goethe! (D 2009, Philipp Stölzl) Alexander Fehling als künftiger Dichterfürst, der gegen Vater (Henry Hübchen) wie Vorgesetzten (Moritz Bleibtreu) revoltiert. Die Verfilmung bietet ähnlich viel Sturm und Drang wie das Frühwerk des Dichters. Bis 0.40, ORF 2 (Andrea Heinz, DER STANDARD, 5./6.4.2014)

Share if you care.