Fotoporträts ungarischer Intellektueller

Ansichtssache5. April 2014, 10:00
14 Postings

An diesem Wochenende wird in Ungarn gewählt. Star-Fotograf Tibor Bozi hat ungarische Intellektuelle porträtiert und über die aktuelle Situation ihres Landes befragt

Bild 1 von 6
foto: tibor bozi

Judit Csatlós (36)

Das ohnehin kleine Land Ungarn hat kaum noch eine Mittelschicht. Dank der Orbán'schen Gesetze und der schlechten wirtschaftlichen Lage sinkt auch das Interesse an Kunst und Museen. Die Leiterin des Kassak-Museums startete die Initiative "Die Stadt gehört allen" in Form einer Organisation in Budapest, die Obdachlose zu Museumsführungen einlädt, um diesen Menschen zu mehr Selbstwertgefühl zu verhelfen. Die Aktion ist sehr erfolgreich, die Teilnehmerzahlen steigen stetig.

weiter ›
Share if you care.