Kasachische Präsidententochter neue Parlamentsvizepräsidentin

3. April 2014, 19:21
19 Postings

Nasarbajewa ist erste Frau auf diesem Posten

Astana - Die älteste Tochter des kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew ist zur stellvertretenden Parlamentspräsidentin gewählt worden und damit die erste Frau, die einen so hohen Posten in der Volksvertretung hat. Der Pressedienst des Unterhauses erklärte am Donnerstag, Dariga Nasarbajewa sei "einstimmig" zur Vizepräsidentin gewählt worden.

Es ist das erste Mal, dass eine Frau diesen einflussreichen Posten im Parlament übernimmt. Zudem wurde die 50-Jährige laut Pressedienst zur Fraktionschefin der Partei ihres Vaters, der Regierungspartei Nur Otan, bestimmt.

Opernsängerin

Nasarbajewa, die auch Opernsängerin ist, wurde 2012 ins Parlament gewählt, nachdem sie der Politik mehrere Jahre ferngeblieben war. Grund dafür war ihr früherer Ehemann Rakhat Aliyev (Alijew), von dem sie mittlerweile geschieden ist. Dieser wurde 2008 wegen Mordes und eines versuchten Staatsstreichs zu 40 Jahren Haft verurteilt. Aliyev war früher Vize-Chef des Inlandsgeheimdienstes Kasachstans, Vize-Außenminister seines Landes und Botschafter von Kasachstan in Österreich.

Die Wahl zur Vizepräsidentin des Unterhauses markiert nun endgültig Nasarbajewas Rückkehr auf die politische Bühne. Die Personalie folgte einen Tag nach dem überraschenden Rücktritt des Ministerpräsidenten Serik Achmetow, dem gemäß Verfassung auch der Rücktritt des gesamten Kabinetts folgte. Ein Grund für den plötzlichen Schritt wurde nicht genannt, doch kann der autoritär regierende Nasarbajew nach eigenem Gutdünken Ministerpräsidenten austauschen. (APA, 3.4.2014)

Share if you care.