Kritik an sündteuren WM-Trikots

3. April 2014, 15:43
152 Postings

Englische Politiker schließen sich der Kritik vieler Fans an

London - Der britische Premierminister David Cameron hat sich der Kritik vieler Fans und Eltern am Preis von 90 Pfund (109 Euro) für das neue WM-Trikot der englischen Fußball-Nationalteams angeschlossen. "Das ist sehr teuer", sagte Cameron der BBC am Donnerstag. Als Vater eines fußballverrückten Achtjährigen wisse er um den enormen Druck, der auf Eltern laste, ihnen immer die neuesten Trikots zu kaufen.

Diesen Druck sollte niemand ausnutzen, um daraus einen Vorteil zu ziehen, betonte der Fan des Birminghamer Premier-League-Clubs Aston Villa. Dem Trikothersteller Nike legte Cameron daher indirekt eine Preissenkung nahe, obwohl die Rivalen adidas und Puma für die Trikots der von ihnen ausgerüsteten Nationalteams ähnliche Preise verlangen. So kostet das Original-WM-Trikot der deutschen Mannschaft auf der DFB-Homepage 119,95 Euro und das Fan-Jersey 79,95 Euro. 

Der Preis von 90 Pfund für das Trikot der "Three Lions" erhitzt seit Tagen die Gemüter auf der Insel. Erst am Mittwoch hatte Sportministerin Helen Grant eine Preissenkung gefordert. Nike verwies allerdings zum Verkaufsstart erneut darauf, dass nur sehr wenige Shirts zu diesem Preis abgesetzt werden. Dabei handle es sich um das Spitzenmodell, das die Spieler auch bei der WM in Brasilien tragen werden. Die billigere Fan-Variante koste 60 Pfund (72,50 Euro), das Kinder-Trikot 42 Pfund (knapp 51 Euro). Zudem wird die Fan-Variante im Internet deutlich unter der unverbindlichen Nike-Preisempfehlung angeboten. 

Im ÖFB-Fanshop wird das offizielle Team-Trikot um 80 Euro angeboten, um 70 Euro sind Kindertrikots erhältlich. Rapid-Trikots werden im Online-Fanshop um 79,95 Euro angeboten, ein Austria-Leiberl gibt es um 80 Euro. (APA/Reuters/red, derStandard.at, 3.4.2014)

  • "Three Lions": Steven Gerrard, Joe Hart, Wayne Rooney, Theo Walcott und Jack Wilshere.
    foto: epa/nike

    "Three Lions": Steven Gerrard, Joe Hart, Wayne Rooney, Theo Walcott und Jack Wilshere.

Share if you care.