Die Melancholie hat immer Saison

3. April 2014, 18:31
1 Posting

Der als "Sohn" musizierende Brite Christopher Taylor tourt im April durch seine Wahlheimat Österreich - mit seinem Debütalbum

Salzburg - Er ist ein Wandler zwischen der Hektik einer Metropole wie London und den stillen Orten Wiens. Jetzt kommt Christopher Taylor aka Sohn, dessen Soundschöpfungen sehr stark von Gerüchen und Erinnerungen an bestimmte Orte geprägt sind, für zwei Gigs in die alpinen Regionen seiner Wahlheimat Österreich - ins Salzburger Rockhouse und das Dornbirner Conrad Sohm, später im April nach Wien.

Der aus London stammende Taylor nahm als Kind zwar Gitarrenstunden, den Rest, der jetzt sein wohlüberlegtes Sounddesign ausmacht, brachte er sich autodidaktisch bei.

Novize ist er keiner im Musikgeschäft. Mitte der 2000er-Jahre machte er als Trouble Over Tokyo Indiepop der hymnischen Art. Bis zu seiner Übersiedlung nach Wien (2008) erschienen zwei Alben. Bombast im Vergleich zu den kargen, sparsam instrumentierten, atmosphärischen, auf dem Laptop komponierten Sohn-Songs, die mit verträumter Stimmmagie, analogen Synthies und Drumcomputer ihre betörende Wirkung erzielen.

So ist das im Sommer 2012 gegründete Projekt Sohn stilistisch eine Mischung aus der Singer-Songwriter-Sensibilität, dezent dahinfließender Elektronik, eingängiger Melodien und einer zeitgenössischen Form des R 'n'B.

Seit April 2013 ist Sohn bei dem britischen Label 4AD unter Vertrag. Die internationale Musikszene wurde schließlich durch einen Auftritt beim Eurosonic-Festival auf Sohn aufmerksam. So bekam er Remixaufträge von Lana Del Rey, Laura Mvula und dem US-Duo Rhye. Nun erscheint Sohns Debütalbum Tremors, auf dem er sich wieder vom besonderen Rhythmus Wiens inspirieren ließ. (Gerhard Dorfi, DER STANDARD, 4.4.2014)

Sohn live

  • 4.4., Salzburg, Rockhouse, 20.30
  • 5.4., Dornbirn, Conrad Sohm, 20.00
  • 23.4., Wien, Arena, 20.00
  • Ein Sohnemann Londons, den die Themse bis nach Wien gespült hat, tourt in seiner Wahlheimat: Sohn. 
    foto: christian pitschl / ink music

    Ein Sohnemann Londons, den die Themse bis nach Wien gespült hat, tourt in seiner Wahlheimat: Sohn. 

Share if you care.