Vorarlberger Journalist Siegfried Müller gestorben

3. April 2014, 14:55
posten

Ehrenmitglied des Vorarlberger Presseclub starb im 91. Lebensjahr in Bregenz

Bregenz - Der Vorarlberger Journalist und Autor Siegfried Müller ist tot. Der langjährige Chefredakteur des "Vorarlberger Volksboten" und Redakteur des "Vorarlberger Volksblatt" starb am Mittwochabend nach kurzer Krankheit im 91. Lebensjahr in Bregenz, informierte der Vorarlberger Presseclub (VPC) in einer Aussendung. Müller war in den 1970er-Jahren Vorstandsmitglied und seit 1993 Ehrenmitglied des VPC.

Der 1923 geborene Müller arbeitete nach der Kriegsheimkehr 1945 zunächst als Lehrer. 1949 wurde er Redakteur beim "Volksblatt" in Bregenz, wo er für Sport und Lokales verantwortlich war. Ab 1968 redigierte er die Wochenzeitung "Vorarlberger Volksbote", die er von 1972 bis zur Pensionierung als Chefredakteur im Jahr 1989 leitete. Müller arbeitete außerdem für ORF Radio Vorarlberg und für Zeitschriften wie "Montfort" und die "Bodensee Hefte".

Müller habe die journalistische Landschaft Vorarlbergs wesentlich mitgeprägt. "Der Vorarlberger Presseclub verliert nicht nur einen Mann der ersten Stunde und sein ältestes Mitglied, sondern auch einen hochgeschätzten Freund und Ratgeber. Bis vor wenigen Monaten war Sigi Müller regelmäßig bei den Veranstaltungen des Clubs anzutreffen und mit hellwachem Verstand und geistreichem Humor nie um eine gute Geschichte verlegen", so Axel Renner, Obmann des Vorarlberger Presseclubs. Der VPC sprach der Familie seine Anteilnahme aus, man werde Müller stets ein ehrendes Gedenken bewahren. (AP, 3.4.2014)

Share if you care.