Bayer-Zertifikate

3. April 2014, 08:01
posten

Die Kursziele der Bayer-Aktie liegen im Durchschnitt bei 110 Euro

Analyse von www.zertifikate-investor.de: “Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Polymer-Werkstoffe. Der im DAX notierte Konzern sieht auch mittelfristig gute Perspektiven für seine Geschäfte. „Wir sind für alle Teilkonzerne optimistisch und sehen auch mittelfristig Potenzial für weiteres Umsatz- und Ergebniswachstum“, sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Marijn Dekkers vor einigen Tagen auf der Investorenkonferenz „Meet Management“ in Leverkusen.

Im Aufwärtstrendkanal

So sollen sowohl Umsatz als auch Marge von Bayer HealthCare bis zum Jahr 2016 vor allem dank der neueren Pharma-Produkte steigen. Mit einem für 2015 geschätzten Gewinnvielfachen von 13,7 scheint die Bayer-Aktie nicht zu teuer. Das durchschnittliche Analysten-Kursziel liegt aktuell bei 110 Euro. Seit Sommer 2012 bewegt sich die Aktie der im DAX notierten Bayer in einem Aufwärtstrendkanal. Die untere Begrenzung des Trendkanals verläuft aktuell bei ca. 95 Euro. Das aktuelle Jahrestief wurde bei 91,31 Euro markiert. Die 200-Tage-Linie verläuft ebenfalls in dieser Kursregion."

Bonus-Zertifikate mit unterschiedlichen Risikoprofilen

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich der Kurs der Bayer-Aktie in den nächsten Monaten halbwegs stabil entwickeln wird, steht eine Vielzahl von Anlage-Zertifikaten mit unterschiedlichen Risikoprofilen zur Umsetzung dieser  Annahme bereit.

Für risikobewusste Anleger könnte ein Produkt, wie das Commerzbank-Bonus-Zertifikat mit Barrie bei 82 Euro, Bonus-Level und Cap bei 111,50 Euro, Bewertungstag 19.3.15, ISIN: DE000CB8H1Y1, das beim Aktienkurs von 97,73 Euro mit 97,35 Euro zum Kauf angeboten wurde, interessant sein. Berührt der Bayer-Kurs bis zum Bewertungstag niemals die in 16-prozentiger Entfernung liegende Barriere, dann wird das Zertifikat am Ende mit 111,50 Euro getilgt, was einem Ertrag von 14,54 Prozent entsprechen wird.

Wer hingegen Wert auf optimale Rendite legt, wird hingegen eher einen Blick auf ein Zertifikat mit hohem Aufgeld, wie beispielsweise auf das UBS-Capped Bonus-Zertifikat auf die Bayer-Aktie mit Barriere bei 85 Euro, Bonus-Level und Cap bei 140 Euro, fällig am 20.3.15, BV 1, ISIN: DE000US3K321, werfen.

Beim Aktienkurs von 97,73 Euro wurde das Zertifikat mit 109,58 Euro gehandelt. Das Aufgeld des Zertifikates lag im geschilderten Marktumfeld bei 12,12 Prozent. Dieses Zertifikat ermöglicht eine beachtliche Renditechance von 27,76 Prozent, wenn der Aktienkurs bis zum 20.3.15 niemals um 13,03 Prozent auf 85 Euro oder darunter nachgibt. Solch ein Zertifikat  eignet sich wegen des höheren Verlustrisikos im Falle der Barriereberührung ausschließlich für spekulativ eingestellte Anleger.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.