Radio-Tipps für Donnerstag, 3. April

2. April 2014, 17:13
posten

Journal-Panorama: Eferding - Zuerst die Flut, dann die Absiedlung | Dimensionen: 1912 - Ein Jahr mit Sprengkraft, aus dem der Erste Weltkrieg entstand | Im Gespräch: "Sind wir Sklaven des Wachstums?" | Nachtquartier: Die Arbeitsbiene

18.25 MAGAZIN

Journal-Panorama: Eferding - Zuerst die Flut, dann die Absiedlung Von dem Jahrhunderthochwasser im vergangenen Juni wurde das Eferdinger Becken im Raum Linz besonders stark getroffen. Die oberösterreichische Landesregierung beschloss wenige Monate nach der Überflutung ein radikales Absiedlungsprogramm für eine Fläche von 24 Quadratkilometern. Neben Unsicherheit braut sich auch Unmut zusammen. Viele Bewohner wollen nicht glauben, dass es sich bei dem Hochwasser um ein rein natürliches Phänomen handelte. Bis 18.55, Ö1

19.05 WISSEN

Dimensionen: 1912 - Ein Jahr mit Sprengkraft, aus dem der Erste Weltkrieg entstand Im ersten Balkankrieg von 1912 werden die Osmanen nach jahrhundertelanger Herrschaft vom Balkan verdrängt. Der zweite Balkankrieg beginnt 1913 mit einem Tauziehen der damaligen Großmächte Österreich-Ungarn und Russland. Heute gelten die beiden Balkankriege als Wegbereiter für den Eintritt der südosteuropäischen Staaten in den Ersten Weltkrieg bzw. als gewichtige Gründe für dessen Ausbruch. Bis 19.30, Ö1

21.00 INTERVIEW

Im Gespräch: "Sind wir Sklaven des Wachstums?" Michael Kerbler spricht mit Reiner Klingholz vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung. Der erwartet aufgrund sinkenden Bevölkerungswachstums eine Entspannung der globalen Situation. Addiert man dazu die ökonomischen Bremseffekte durch Ressourcenknappheit, Nahrungsmittelkrisen und Klimawandel, dürfte sich das Wirtschaftswachstum abschwächen und irgendwann sogar ausklingen. Bis 22.00, Ö1

0.08 TALK & MUSIK

Nachtquartier: Die Arbeitsbiene Der Künstler Paul Divjak zu Gast bei Alexander Musik. Bis 1.00, Ö1 (DER STANDARD, 3.4.2014)

Share if you care.