"Mehr Tiefgang": Verlagsgruppe News startet "Woman Viva"

2. April 2014, 13:51
10 Postings

Ergänzung zum bestehenden Frauenmagazin soll ab 2015 sechs- bis zehnmal pro Jahr erscheinen - Startauflage von 50.000 Stück

Wien - Die Verlagsgruppe News (VGN) schickt - wie berichtet - am Donnerstag ihr neues Frauenmagazin an den Start: "Woman Viva" verstehe sich als Angebot für "die beste Zeit im Leben", wie der Untertitel suggeriert. Mit dem Produkt wolle man gezielt jene Leserinnen ansprechen, die gerne "mehr Tiefgang sowie längere Text- und Bildstrecken" hätten, erklärte Chefredakteurin Euke Frank am Mittwoch.

Das "Beiboot" zum bestehenden Frauenmagazin "Woman" soll im laufenden Jahr voraussichtlich weitere zwei- bis dreimal erscheinen, für das kommende Jahr sind dann zwischen sechs und zehn Ausgaben angedacht. "Die Idee dazu ist nicht erst vor ein paar Monaten entstanden, wir haben schon länger darüber nachgedacht", betonte Frank, der zufolge das Erscheinen von "Woman Viva" nicht in Zusammenhang mit dem "Bundesländerinnen"-Magazinring von Moser Holding und Styria Media Group stehe. Dieser hatte jüngst "wienlive look!" von "Woman"-Gründerin Uschi Fellner-Pöttler auf den Markt gebracht.

Von "Woman" abgrenzen

Inhaltlich orientiert sich "Woman Viva", das im Handel 3,90 Euro kosten wird, nicht an Ressortvorgaben. "Wir wollen uns inhaltlich und optisch von 'Woman' abgrenzen. Sie werden kein Layout finden, dass Sie an 'Woman' erinnert", erläuterte Frank. Vier bis fünf Themenschwerpunkte sollen pro Ausgabe enthalten sein, zum Auftakt setzt man etwa auf Freundschaft. "Darum ranken sich dann die Geschichten. Außerdem wird es in jedem Heft ein paar ungewöhnliche Momente geben, wie eine Wundertüte."

Startauflage von 50.000 Stück

Die erste Ausgabe wurde großteils vom bestehenden "Woman"-Team erstellt, allerdings gab es auch Gastautoren. "Wenn wir nächstes Jahr in Serie gehen, wird es aber zu einer Aufstockung der Mannschaft kommen", meinte Frank. Von der Startauflage von 50.000 Stück wolle man jedenfalls 25.000 verkaufen. Die Zielgruppe seien Frauen ab 35 Jahren, wobei sich Frank diesbezüglich nicht wirklich festlegen wollte. Der Altersschnitt der "Woman"-Leserinnen betrage derzeit knapp 40 Jahre. "Wir stehen in der Positionierung neben 'Woman', für Leserinnen mit einem neuen Anspruch, die sich weiterentwickelt haben", ergänzte VGN-Geschäftsführer Ekkehard Veser.

300.000 Euro für Werbekampagne

Dass man sich mit dem neuen Produkt selbst Konkurrenz machen werde, glauben die Heftmacher nicht. "'Woman Viva' ist vielmehr ein Angebot für jene, die etwas Zusätzliches, Anderes, Ergänzendes suchen", so Veser. Um diese Kundinnen auch zu erreichen, investiert der Verlag rund 300.000 Euro in die Werbekampagne. Selbst habe man die Anzeigenvorgaben für die erste Ausgabe um 25 Prozent übertroffen, wie Gabriele Kindl, Geschäftsführerin Sales und Lifestyle bei VGN, darlegte. "Wir werden dem einen oder anderen Marktbegleiter das Leben noch einmal ein bisschen schwerer machen."

In Planung ist derzeit auch ein digitaler Auftritt, über den genauen Zeitpunkt wurde allerdings noch nichts verraten. Die nächsten Erscheinungstermine von "Woman Viva" sind nach derzeitigem Stand der 18. September sowie der 13. November. (APA, 2.4.2014)

  • "Woman Viva" als "Wundertüte".
    foto: woman viva

    "Woman Viva" als "Wundertüte".

Share if you care.