Mindestens 15 Zivilisten bei Anschlag in Nigeria getötet

2. April 2014, 07:22
3 Postings

Behörden machen Islamistengruppe Boko Haram verantwortlich

Maiduguri - Bei einem Sprengstoffanschlag sind im Nordosten Nigerias am Dienstag mindestens 15 Zivilisten getötet worden. Eine Explosion habe in Mulai, einen Vorort der Stadt Maiduguri, insgesamt acht Fahrzeuge zerstört, teilte die Regierung mit. Mindestens 17 weitere Menschen seien verletzt worden. Den Angaben zufolge wurden auch sechs "Terroristen" getötet. Ein weiterer Mann sei festgenommen worden.

Die Behörden machten die islamistische Rebellengruppe Boko Haram für das Attentat verantwortlich. Diese kämpft seit Jahren im mehrheitlich muslimischen Norden Nigerias für einen islamischen Staat und verübt regelmäßig Anschläge auf Armee, Polizei und Behörden. (APA, 2.4.2014)

Share if you care.