Wie viel Religion brauchen Kinder?

Diskussion2. April 2014, 05:30
1721 Postings

Mit welcher Religion wachsen Ihre Kinder auf? Spielt Religion in Ihrem Familienleben überhaupt eine Rolle?

"Nun sag, wie hast du's mit der Religion? Du bist ein herzlich guter Mann, allein ich glaub, du hältst nicht viel davon", lässt Goethe seine Protagonistin Gretchen in "Faust" fragen.

Auch wir wollen uns diese Woche der Gretchenfrage widmen und fragen nun Sie, liebe Community:

Welche Rolle spielt Religion bei Ihnen und Ihrer Familie?

Wie religiös sind Sie erzogen worden, wie haben Sie Ihren Glauben an Ihre Kinder weitergegeben? Sind sie überhaupt religiös, oder finden Sie, dass Kinder ohne Religion aufwachsen sollten? Und wenn ja, wie setzen Sie das im Alltag konkret um?

Wir freuen uns über Ihre Postings und eine interessante Diskussion!

Falls Sie weitere Diskussionsvorschläge zu den Themen Erziehung und Familie haben, schicken Sie uns Ihre Ideen bitte an community@derStandard.at! (Judith Handlbauer, Sophie Niedenzu, derStandard.at, 2.4.2014)

  • Hatten Ihre Kinder eine Erstkommunion?
    foto: reuters/cathal mcnaughton

    Hatten Ihre Kinder eine Erstkommunion?

Share if you care.