Nissan Note 1,5 dCi: Wenn Note am Mann ist

3. April 2014, 08:54
22 Postings

Praktisch, kompakt, sparsam - und es bleibt beim Van-Konzept: Der Nissan Note verfeinert alte Tugenden

Der Note vollzieht in zweiter Generation nicht jenen Schritt, den Renault beim vergleichbaren Modus in Richtung Captur getan hat, den vom Van zum SUV (zumindest optisch). Note bleibt Note, bei Name wie Konzept, und das liegt auch daran, dass bei Nissan, anders als beim Allianzpartner Renault, kein Mangel herrscht an SUVs und Crossovern aller Art, etliche (Qashqai, Juke) erfolgreich unterwegs in Europa. Da kann man es sich schon leisten, den Note im sich zäh entwickelnden Segment der Vans zu belassen.

Im Erscheinungsbild wird erkennbar, dass Nissan sich nun doch zu einem einheitlichen Markenauftritt durchringt, das sieht jetzt langsam nach Familiengesicht aus. Damit bleibt Honda der einzige Japaner, der sich nicht um stilistische Verwandtschaft der einzelnen Baureihen schert.

Angemessen sparsam

Praktisch war der alte Note, praktisch bleibt der neue, ein bisserl größer, praktischer, und das Design wirkt eine Spur schneidiger, nicht mehr gar so angestaubt. Die Materialanmutung indes - sagen wir mal so: Nissan signalisiert, in dem Punkt Premiumherstellern keinesfalls Konkurrenz machen zu wollen.

Der zum Testen ausgefasste 1,5 dCi passt tadellos, ist mit 5,3 l / 100 km angemessen sparsam, die Maschine hängt willig am Gas - sobald man den Drehzahlkeller verlassen hat. Und wenn der Hersteller aus Spargründen eine lang übersetzte 5-Gang-Schaltung verordnet hat, so zählt jene im Note zu den akzeptableren ihrer Art.

Handling wie Fahrwerk darf man als zielgruppenorientiert bezeichnen, recht komfortabel rollt der Note ab. In Summe ist die Neuauflage ein braver, unaufdringlicher, unauffälliger Wegbegleiter, der genau das kann, was man von ihm erwartet. Gschamster Diener! (Andreas Stockinger, DER STANDARD, 28.3.2014)

Link

Nissan

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

  • Die zweite Generation des Nissan Note, im Test mit dem 1,5 dCi.
    foto: der standard/stockinger

    Die zweite Generation des Nissan Note, im Test mit dem 1,5 dCi.

  • Komplettes Cockpit. Die Materialanmutung ist okay.
    foto: der standard/stockinger

    Komplettes Cockpit. Die Materialanmutung ist okay.

  • Artikelbild
    foto: der standard/stockinger
Share if you care.