Land Tirol investiert 50 Mio. Euro in "schnelles Internet"

1. April 2014, 13:40
5 Postings

Bis zum Jahr 2018 - Platter forderte zusätzliche Maßnahmen vom Bund

50 Mio. Euro investiert das Land Tirol in den Internet-Breitbandausbau bis zum Jahr 2018. Das "Breitbandzukunftspaket" ziele vor allem auf den ländlichen Raum ab, sagte Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Innsbruck. In fünf Jahren soll es in allen Gemeinden eine schnelle Internetverbindung geben, meinte Platter.

Er sprach von einer "enormen Summe", die nunmehr investiert werde. Von den jährlich aufzuwendenden zehn Mio. Euro würden 4,5 Mio. aus dem Budget bestritten, 2,5 Mio. aus dem Gemeindeausgleichsfonds sowie 3,5 Mio. vom landeseigenen Energieversorger Tiwag, erklärte der Landeshauptmann. (APA, 1.4. 2014)

Share if you care.