"Hamburger Abendblatt" startet "Ketten-Krimi" mit zehn Autoren

31. März 2014, 14:24
posten

Jeder Autor hat eine Woche Zeit, die Fortsetzung zu schreiben

Das "Hamburger Abendblatt" begibt sich auf ungewohntes Terrain, die Zeitung startet ein literarisches Projekt.

Zehn Hamburger Schriftsteller schreiben einen Ketten-Krimi. Den Anfang übernimmt die Krimiautorin und Journalistin Carmen Korn, sie hat auch den Titel gewählt; nämlich: "Das Wissen der Krähen".

Anschließend hat jeder Autor eine Woche Zeit, die Fortsetzung zu schreiben. Veröffentlicht werden die Texte im "Hamburger Abendblatt" immer donnerstags, wie das Blatt in einer Aussendung mitteilte.

Neben Carmen Korn schreiben noch die Schriftsteller Jean Bagnol (Autoren-Ehepaar Nina George und Jens Kramer), Robert Brack, Friedrich Dönhoff, Frank Göhre, Michael Koglin, das Duo Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson sowie Regula Venske. (red, derStandard.at, 31.3.2014)

Share if you care.