70-Jähriger starb bei Zimmerbrand in Wien

31. März 2014, 10:04
posten

Feuer dürfte in Küche ausgebrochen sein - Reanimation vergeblich

Wien - Bei einem ausgedehnten Zimmerbrand in der Pasettistraße in Wien-Brigittenau ist in der Nacht auf heute, Montag, ein 70-Jähriger ums Leben gekommen. Die Feuerwehrleute entdeckten den Pensionisten in der Küche und schafften ihn ins Freie. Reanimationsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos.

Die Helfer waren laut Polizei gegen 3.00 Uhr früh alarmiert worden. Das Haus musste evakuiert werden, die Bewohner, fünf Erwachsene und drei Kinder, wurden vom Katastrophenzug der Wiener Berufsrettung betreut. Nach etwa einer halben Stunde waren die Flammen gelöscht. Diese dürften in der Küche der Wohnung im zweiten Stock ihren Ausgang genommen haben. Bei dem Opfer dürfte es sich um den Mieter handeln, seine Identität war zunächst aber noch nicht geklärt. (APA, 31.3.2014)

Share if you care.