Tschechischer Fotograf Oldrich Skacha gestorben

30. März 2014, 18:57
posten

War Freund und Fotograf von Vaclav Havel

Prag - Der tschechische Fotograf Oldrich Skacha ist tot. Der enge Freund des früheren Präsidenten Vaclav Havel (1936-2011) starb im Alter von 72 Jahren nach langer Krankheit. Das teilte die Vaclav-Havel-Bibliothek in Prag am Samstag mit. "Vor meiner Kamera musste er nie etwas vorspielen, er hatte keine Angst vor ihr", bemerkte Skacha einmal zu seinen Fotografien Havels.

Skacha hatte als Fotoreporter begonnen, wurde aber nach dem Sowjet-Einmarsch 1968 in Prag mit Berufsverbot belegt. Er schlug sich als Gärtner durch und fotografierte seit dem Beginn der 1970er-Jahre in seiner Freizeit Havel und andere Persönlichkeiten der Bürgerrechtsbewegung. Immer diskret mit einer kleinen Leica-Kamera arbeitend, fing Skacha den Umbruch in Mitteleuropa spontan und authentisch in bewegenden Schwarz-Weiß-Aufnahmen ein.

Nach der demokratischen Wende und Havels Wahl zum Präsidenten wurde Skacha persönlicher Fotograf der Symbolfigur von 1989. Nach dem Tod des Revolutionshelden im Dezember 2011 schmückte ein riesiges Havel-Porträt wochenlang die Fassade des Prager Nationalmuseums, das Skacha in einem sehr persönlichen Moment aufgenommen hatte. (APA, 30.3.2014)

Share if you care.