Vanek gibt sich weiter gut gelaunt

30. März 2014, 20:02
64 Postings

Tor und Assist bei 4:1 von Montreal in Florida - Grabner musste neuerlich pausieren

Sunrise (Florida) - Thomas Vanek nimmt bei seinem neuen NHL-Klub Montreal immer mehr an Fahrt auf. Der österreichische Eishockeystar erzielte beim 4:1-Auswärtserfolg gegen die Florida Panthers das 1:0 und bekam einen Assistpunkt für das 3:0 gutgeschrieben. Der 30-Jährige hat in zwölf Spielen für die Canadiens sechs Tore und fünf Vorlagen verbucht.

Er hält nun bei 27 Saisontoren, verbesserte sich damit NHL-weit auf Rang 22, und bei 64 Punkten (24.). Von den jüngsten neun Partien hat Montreal acht gewonnen, damit steuert der Verein, der in der Atlantic Division hinter Boston an zweiter Stelle liegt, auf die baldige Playoff-Qualifikation zu. Man kann schon sagen, dass es sich Vanek verbessert hat.

Die Ex-Vereine des Steirers, die Buffalo Sabres und die New York Islanders, firmieren jeweils nur als Schlusslicht ihrer Division. Wobei Michael Grabner den Islanders zuletzt auch beim 2:1-Heimsieg (nach Penaltyschießen) gegen die New Jersey Devils fehlte. Der Kärntner, der Torschützenkönig der Olympischen Spiele in Sotschi war, laboriert seit fast drei Wochen an den Folgen einer Gehirnerschütterung. So oder so steht beinahe schon fest, dass die Islanders zum sechsten Mal binnen sieben Jahren das Playoff verpassen. (APA/fri, 30.3.2014)

NHL-Ergebnisse vom Samstag: Florida Panthers - Montreal Canadiens (1 Tor, 1 Assist Vanek) 1:4, New York Islanders (ohne Grabner/verletzt) - New Jersey Devils 2:1 n.P., Washington Capitals - Boston Bruins 2:4, Colorado Avalanche - San Jose Sharks 3:2, Phoenix Coyotes - Minnesota Wild 1:3, Vancouver Canucks - Anaheim Ducks 1:5, Buffalo Sabres - Tampa Bay Lightning 3:4 n.V., Toronto Maple Leafs - Detroit Red Wings 2:4, Carolina Hurricanes - Columbus Blue Jackets 2:3 n.V., St. Louis Blues - Dallas Stars 2:4, Los Angeles Kings - Winnipeg Jets 4:2

Share if you care.