Yahoo will YouTube-Konkurrenten mit besserem Geschäftsmodell bringen

29. März 2014, 17:01
9 Postings

Soll exklusives Portal mit bereits bekannten YouTube-Stars werden - bessere Werbeeinahmen werden außerdem versprochen

Googles YouTube soll bald weitere Konkurrenz bekommen. Dieses Mal will Yahoo versuchen, dem beliebten Videoportal Nutzer abzugraben. Gerüchten zufolge will CEO Marissa Meyer YouTube-Stars und beliebte Netzwerke für das Konkurrenzportal gewinnen. Als Lockmittel soll laut einem Bericht von Re/Code Geld eingesetzt werden, da das Yahoo-Videoportal ein besseres Geschäftsmodell anbieten soll.

Bessere Werbeeinnahmen und höhere Werbeklickrate

Angestellte von Yahoo sollen sogar bereits einige Videokreative kontaktiert haben, um ihnen das neue Portal schmackhaft zu machen. Versprochen werden bessere Werbeeinnahmen und eine höhere Werbeklickrate, die mehr Geld einbringt. Eine weitere Unterscheidung dürfte die Tatsache sein, dass beim Yahoo-Portal nicht jeder Videos hochladen kann, sondern hauptsächlich exklusive Inhalte von bereits bekannten YouTube-Stars angeboten werden. Sollte sich die Plattform als erfolgreich herausstellen, könnte sich Meyer vorstellen, das Portal für Videos von jedermann anzubieten.

Google schneidet bei Werbeeinnahmen ordentlich mit

Google nimmt fast die Hälfte (45 Prozent) des Werbekuchens bei YouTube-Videos weg, dies soll bei der Yahoo-Plattform anders gestaltet sein. (dk, derStandard.at, 29.03.2014)

  • Yahoo soll an einem Videoportal mit YouTube-Stars und besserem Geschäftsmodell arbeiten.
    foto: apa/bockwoldt

    Yahoo soll an einem Videoportal mit YouTube-Stars und besserem Geschäftsmodell arbeiten.

Share if you care.