Manchester siegt und ärgert sich - Chelsea verliert

29. März 2014, 17:18
79 Postings

Fliegender Protest gegen Manager Moyes - Die Blues verlieren gegen Crystal Palace - Arsenal vs. City 1:1

Manchester - Am Himmel über dem Stadion Old Trafford von Manchester United kreiste ein Flugzeug mit einem Banner "Der Falsche - Moyes raus". Unten auf dem Rasen gewann die Mannschaft des umstrittenen Teammanagers David Moyes ihre Begegnung des 32. Spieltages der englischen Fußball-Premier-League mit 4:1 (2:1) gegen Aston Villa.

Mit dem Sieg verkürzte der Titelverteidiger, am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) Gegner von Bayern München im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League, als Tabellensiebenter den Abstand zu den Europacup-Plätzen zumindest vorübergehend auf drei Punkte.

Führung für Villa durch Westwood

Ashley Westwood (13.) hatte die Gäste aus Birmingham in Führung gebracht, die Generalprobe für das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstagabend gegen Bayern München drohte schiefzugehen. Zweimal Wayne Rooney (20. und 45., Foulelfmeter) sowie Juan Mata (58.) drehten die Partie dann aber zugunsten der Red Devils. Den Schlusspunkt setzte Javier Hernandez in der Nachspielzeit (91.).

Dennoch scheint die negative Stimmung gegenüber Moyes nicht abzuflauen. Der fliegende Protest war eine Reaktion einer Fan-Gruppe auf ein Pro-Moyes-Transparent zu Saisonbeginn, auf dem "Der Auserwählte" zu lesen war. Doch der Nachfolger des legendären Sir Alex Ferguson konnte die hohen Erwartungen nicht bestätigen. ManUnited hat sich bereits aus allen nationalen Wettbewerben verabschiedet, und die Chancen auf eine Qualifikation für die Champions League sind gering. 

Schwerer Rückschlag für Chelsea

Der FC Chelsea hat indes einen überraschenden Rückschlag einstecken müssen. Eine Woche nach dem 6:0-Kantersieg im Derby gegen Arsenal musste sich der Tabellenführer beim abstiegsbedrohten Crystal Palace mit 0:1 geschlagen geben. Routinier John Terry war in der 52. Minute das entscheidende Eigentor unterlaufen.

Im Duell der Verfolger trennten sich Arsenal und Manchester City 1:1. Die Treffer erzielten David Silva (18.) für City und Mathieu Flamini (53.) für die Gunners. Der FC Liverpool (68 Punkte) hat am Sonntag die Chance, mit einem Heimsieg gegen die Tottenham Hotspurs die Blues (69) an der Spitze abzulösen.

Stoke City setzte sich mit ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic von der unteren Tabellenhälfte ab. Die "Potters" feierten mit einem 1:0 gegen Hull City den dritten Sieg in Serie und haben damit Platz zehn mit sechs Punkten Vorsprung auf die Verfolger abgesichert. (sid/APA/red, 29.3. 2014)

  • Wolkenloser Himmel über Manchester, und doch kein eitel Sonnenschein.
    foto: apa/epa/egerton

    Wolkenloser Himmel über Manchester, und doch kein eitel Sonnenschein.

  • Jose Mourinho weiß: diese Niederlage von Chelsea könnte die Meisterschaft gekostet haben.
    foto: reuters/winning

    Jose Mourinho weiß: diese Niederlage von Chelsea könnte die Meisterschaft gekostet haben.

  • Mathieu Flamini gibt alles für Arsenal.
    foto: reuters/keogh

    Mathieu Flamini gibt alles für Arsenal.

Share if you care.