Finale und einzige Beta von Ubuntu 14.04 LTS veröffentlicht

29. März 2014, 13:11
54 Postings

Globales Menü lässt sich nun deaktivieren, aktualisierte Software wurde auf Distribution gepackt - Fertige Version am 17.04

Die finale und einzige Beta von Ubuntu 14.04 (Trusty Tahr) wurde gestern von Canonical veröffentlicht. Seit Version 13.04 steht die Linux-Distribution in einem stetigen Entwicklungsprozess mit automatisierten Tests, aus der schlussendlich eine einzige Beta-Ausgabe entspringt. Mehrere Alpha- und Beta-Versionen sind nur mehr für Kubuntu, Xubuntu, Lubuntu und Ubuntu-Gnome vorgesehen.

Globales Menü lässt sich nun deaktiveren

Die Beta-Version von 14.04 kann mit aktualisierter Software aufwarten: Python 3.4, Kernel 3.13, Firefox 28, LibreOffice 4.2 und Gnome 3.10 befinden sich fortan an Bord. An der Oberfläche wurde ebenso gewerkelt: das globale Menü lässt sich nun deaktivieren, die verschiedenen Programm-Menüs werden daraufhin in den Titelleisten der jeweiligen Fenster angezeigt. Weiters werden diese mit Schatten aber ohne Rahmen angezeigt, außerdem wurde die Integration mit Google-Diensten verbessert.

Als LTS-Version und am 17. April

Ubuntu 14.04 soll als LTS-Version (Long Term Support) veröffentlicht werden, was bedeutet, dass die Entwickler Updates und Sicherheits-Patches für die kommenden fünf Jahre garantieren. Bei LTS-Ausgaben wird hauptsächlich auf Wartbarkeit und Stabilität geachtet, System-Updates im Halbjahrestakt sind daher nicht nötig. Die fertige Version von Ubuntu 14.04 soll am 17. April veröffentlicht werden, die Beta ist in der Desktop- und Serverversion zum Download verfügbar. (red, derStandard.at, 29.03.2014)

  • Nur eine der vielen Änderungen bei Ubuntu 14.04: Das globale Menü kann nun deaktiviert werden.
    foto: screenshot: webstandard

    Nur eine der vielen Änderungen bei Ubuntu 14.04: Das globale Menü kann nun deaktiviert werden.

Share if you care.