Toronto wieder einmal in den Play-offs

29. März 2014, 11:35
posten

Kanadier erstmals seit 2008 dabei - San Antonio mit 16. Sieg in Serie

Denver - Die San Antonio Spurs, absolut stärkste Mannschaft in der Western Conference der NBA, haben ihren Siegeslauf am Freitag fortgesetzt. Mit einem 133:102-Erfolg bei den Denver Nuggets feierten die Texaner bereits ihren 16. Erfolg en suite. Die Spurs gelten schon jetzt als heißer Favorit für die am Oster-Wochenende beginnenden Play-offs.

Da auch Oklahoma City Thunder mit 94:81 gegen die Sacramento Kings gewann, steht auch Oklahoma im Play-off. Über das Erreichen der Post Season - erstmals seit 2008 - freuen sich auch die Toronto Raptors nach einem knappen 105:103 vor eigenem Publikum über die Boston Celtics.

Die Brookyln Nets untermauerten mit einem 108:97 über die Cleveland Cavaliers ihre eindrucksvolle Heimserie, es war der 12. Sieg in Folge. Und in Detroit freute sich Miami-Superstar LeBron James über sein erstes "triple-double" der Saison bzw. 37. in seiner Karriere mit 17 Punkten, 10 Rebounds und 12 Assists. Miami besiegte die Pistons mit 110:78. (APA - 29.3. 2014)

Ergebnisse vom Freitag: Oklahoma City Thunder - Sacramento Kings 94:81, Orlando Magic - Charlotte Bobcats 110:105 n.V., Toronto Raptors - Boston Celtics 105:103, Washington Wizards - Indiana Pacers 91:78, Brooklyn Nets - Cleveland Cavaliers 108:97, Detroit Pistons - Miami Heat 78:110, Chicago Bulls - Portland Trail Blazers 74:91, Minnesota Timberwolves - Los Angeles Lakers 143:107, New Orleans Pelicans - Utah Jazz 102:95, Denver Nuggets - San Antonio Spurs 102:133, Phoenix Suns - New York Knicks 112:88, Golden State Warriors - Memphis Grizzlies 100:93.

Share if you care.