Penguins buchen Play-off

29. März 2014, 11:04
6 Postings

Sieg in Columbus als letzter Schritt - Philadelphia mit Raffl auch auf gutem Weg

Philadelphia - Die Pittsburgh Penguins haben am Freitag mit einem 2:1-Sieg bei den Columbus Blue Jackets einen Platz im NHL-Play-off ergattert. Der dreifache Stanley-Cup-Sieger (zuletzt 2008/09) holte den Sieg im letzten Drittel dank Treffern von Kunitz und Bennett innerhalb von 47 Sekunden.

In Philadelphia blieb Michael Raffl zwar ohne Scorerpunkt, der Kärntner durfte aber nach zuletzt zwei Niederlagen seiner Flyers wieder jubeln. Die Phillys besiegten die Toronto Maple Leafs mit 4:2. Ein wichtiger Sieg, die Kanadier sind ein direkter Konkurrent im Kampf um die Play-off-Qualifikation. (APA - 29.3. 2014)

Ergebnisse vom Freitag: Philadelphia Flyers (mit Raffl) - Toronto Maple Leafs 4:2, Dallas Stars - Nashville Predators 7:3, Calgary Flames - New York Rangers 4:3, Edmonton Oilers - Anaheim Ducks 4:3 n.V., Columbus Blue Jackets - Pittsburgh Penguins 1:2, Ottawa Senators - Chicago Blackhawks 5:3.

Share if you care.