Psychiatrisches Gutachten: Nächste Runde Heinzl gegen Sido

28. März 2014, 17:37
220 Postings

Im neuen Verfahren soll ein psychiatrisches oder psychosomatisches Gutachten über den TV-Moderator erstellt werden

Wien - Der juristische Schlagabtausch zwischen Dominic Heinzl und Rapper Sido geht in die nächste Runde. Das Oberlandesgericht (OLG) Wien hat die Verurteilung von "News", das geschrieben hatte, Heinzl habe seinen Niederschlag durch den Musiker nur simuliert, nämlich aufgehoben.

Das Pikante daran: Im neuen Verfahren soll ein psychiatrisches oder psychosomatisches Gutachten über den TV-Moderator erstellt - und Sido als Zeuge einvernommen - werden.

Die Untersuchung des psychischen Zustands von Heinzl ist aus Sicht der Berufungsinstanz notwendig, da Gerichtsmediziner Christian Reiter im ersten Prozess nicht genau sagen konnte, warum Heinzl ohnmächtig geworden ist.

Dass es keine "Schwalbe" gewesen ist, sei eindeutig, meinte der Experte damals. Denkbar sei aber, dass ein psychologischer Effekt zur Bewusstlosigkeit mehrere Sekunden nach dem Kontakt Sido geführt habe. Sei man in einer demütigenden Situation, könne das Gehirn quasi die "Flucht" in die Ohnmacht antreten, um der Kränkung zu entgehen.

Keine Angst vor Expertise

Heinzls Anwalt Michael Rami versteht die Entscheidung zwar nicht gänzlich, man werde aber auf jeden Fall das Verfahren weiterführen. Angst, dass ein öffentlich vorgetragenes psychiatrisches Gutachten für seinen Mandanten peinlich werden könnte, hat er nicht. Schließlich sei ja schon festgestellt, dass Heinzl nicht simuliert habe.

Der OLG-Senat unter Vorsitz von Werner Röggla schlug sich dagegen auf die Seite von "News" und will klären lassen, ob es sich nicht doch um eine vorgetäuschte Ohnmacht gehandelt haben könnte. Allerdings: Auf den im ersten Verfahren, in dem das Magazin zu einer Zahlung von 3500 Euro verurteilt worden ist, vorgeführten Videoaufnahmen ist ersichtlich, dass Heinzl nach seinem Sturz mit voller Wucht mit dem Hinterkopf auf den Boden aufschlägt. (Michael Möseneder, DER STANDARD, 28./29.3.2014)

Nachlese

  • Über Dominic Heinzl soll ein psychiatrisches oder psychosomatisches Gutachten erstellt werden.
    foto: apa/georg hochmuth

    Über Dominic Heinzl soll ein psychiatrisches oder psychosomatisches Gutachten erstellt werden.

Share if you care.