Wr. Neustadt kommt nach Wolfsberg

28. März 2014, 15:32
1 Posting

Kühbauer forderte bedingungslosen Einsatz: "Egal, ob wir zaubern oder nicht"

Wolfsberg/Wiener Neustadt - Es ist das Duell der Tabellennachbarn und das Spiel zweier Teams, die am Samstag (19.00 Uhr) ihre Niederlagenserien vergessen machen möchten. Gastgeber Wolfsberg kassierte zuletzt vier Schlappen en suite, Gegner Neustadt ging immerhin drei Mal in Folge als Verlierer vom Platz. WAC-Coach Dietmar Kühbauer verlangt von seiner Truppe endlich wieder "hundertprozentigen Einsatz".

"Es ist wichtig, dass wir ab der ersten Minute voll da sind", meinte Kühbauer, dessen Team am Mittwoch zuhause beim 0:2 Ried unterlegen war und es dabei gerade in der ersten Hälfte an Präsenz mangeln ließ. Vor ihrer schwarzen Serie hatten sich die Kärntner auf Rang sechs vorgearbeitet und durften durchaus auch ein bisschen vom Europacup träumen. Damit ist jetzt freilich Schluss.

Der ehemalige ÖFB-Teamkicker will von seiner Truppe folglich auch keinen spielerischen Leckerbissen sehen, sondern vor allem bedingungslosen Einsatz. "Mit Wiener Neustadt kommt eine Mannschaft auf Augenhöhe", betonte der Burgenländer.

Kapitän Joachim Standfest hoffte angesichts dreier Partien in Folge ohne Tor nicht zuletzt auf gesteigerte Treffsicherheit, mahnte aber auch Konzentration in der Defensive ein: "Dann machen wir ein oder zwei Fehler, und schon wird das mit einem Tor bestraft. Das muss sich ändern, und dann wird es wieder bergauf gehen."

Das erwartet sich freilich auch SCWN-Coach Heimo Pfeifenberger, dessen Team in den jüngsten drei Partien ebenso torlos blieb. "Wir waren selbst schuld. Wir hatten gegen Rapid und die Admira die Tormöglichkeiten, die musst du einfach nutzen", meinte Pfeifenberger, der in Wolfsberg u.a. auf seine beiden Innenverteidiger Dennis Mimm (gesperrt) und Remo Mally (angeschlagen) verzichten muss.

In den bisherigen Saisonbegegnungen mit dem WAC stiegen die Niederösterreicher nicht schlecht aus, einem 2:1-Erfolg zu Hause folgten zwei 1:1-Unentschieden. "Ja, der WAC liegt uns - unter Anführungszeichen", sagte Pfeifenberger. (APA, 28.3.2014) 

Wolfsberger AC - SC Wr. Neustadt (Samstag, 19.00, Lavanttal-Arena, SR Grobelnik). Bisherige Saisonergebnisse: 1:2 (a), 1:1 (h), 1:1 (a)

WAC: Dobnik - Standfest, Sollbauer, Rnic, Baldauf - Kerhe, Micic, Putsche, P. Zulj - Falk, Jacobo

Ersatz: A. Kofler - Seebacher, Suppan, Ritscher, Micic, Schwendinger, Segovia, Silvio

Es fehlen: Hüttenbrenner, Polverino (beide verletzt)

Wr. Neustadt: Vollnhofer - Pollhammer, M. Wallner, Sereinig, Stangl - Freitag, Hlinka - Dobras, Rauter, Rakowitz - Pichlmann

Ersatz: Siebenhandl - Denner, Terzic, Maderner, Fröschl, Witteveen

Es fehlen: Säumel, Mimm (beide gesperrt), Mally, Schöpf, Angeler (alle verletzt)

Share if you care.