Designer: Google Glass sieht "idiotisch" aus wie Segway

28. März 2014, 14:23
99 Postings

Marc Newson glaubt dennoch an die Zukunft von Wearables

Der australische Stardesigner Marc Newson hält nicht viel von Google Glass. Im Interview mit Dezeen spottete er über das Design. Die Brille erinnere ihn an den Segway. Das Gefährt sei zwar ein "fantastisches Stück Technologie", aber "du siehst wie ein Trottel aus, wenn du damit herumfährst."

Kein Technologie-Pessimist  

Dabei glaubt Newson durchaus an die Zukunft von Wearable Electronics. Nur das Design der Google-Brille lasse den Träger "wie einen Idioten" aussehen. Der australische Designer entwirft selbst Brillen und hat auch bereits Accessoires für Unternehmen wie Nike, G-Star RAW und verschiedene Uhrenhersteller designt. 

Google Glass soll cooler werden

Dass das Design einige Kritik hevorgerufen hat, ist auch bei Google angekommen. Erst vor kurzem hat das Unternehmen eine Kooperation mit Ray-Ban- und Oakley-Hersteller Luxottica bekannt gegeben. Das italienische Unternehmen soll zukünftig Google-Glass-Modelle entwerfen und vertreiben. (br, derStandard.at, 278.3.2014)

  • Marc Newson (links) mit US-Sänger Bono und Apple-Designer Jony Ive bei einer Veranstaltung von Sotheby's.
    foto: andy kropa/invision/ap

    Marc Newson (links) mit US-Sänger Bono und Apple-Designer Jony Ive bei einer Veranstaltung von Sotheby's.

  • Google Glass ist auch schon bei den Simpsons angekommen.
    foto: fox

    Google Glass ist auch schon bei den Simpsons angekommen.

Share if you care.