Rosberg dominiert, Vettel vorne dabei

28. März 2014, 09:17
63 Postings

Mercedes gibt auch in Malaysia den Ton an - Weltmeister im Red Bull Dritter im Freitag-Training - Ferrari stark

Sepang - Melbourne-Triumphator Nico Rosberg hat in Malaysia eindrucksvoll seine Ansprüche auf den nächsten Sieg angemeldet. Der Mercedes-Pilot fuhr im zweiten Training zum zweiten Lauf der Formel-1-Weltmeisterschaft die Tagesbestzeit. Aber auch Sebastian Vettel war nach der deprimierenden Nullnummer von Australien gut unterwegs. Bei Temperaturen um die 34 Grad wurde der viermalige Weltmeister Dritter.

Mercedes top

Mercedes dominierte auch auf dem Sepang International Circuit klar das Geschehen: Lewis Hamilton fuhr beim Auftakt die schnellste Runde. Seine Bestzeit unterbot Teamkollege Rosberg dann am noch heißeren Nachmittag um satte 0,782 Sekunden. Hamilton belegte da den vierten Platz, während Rosberg zunächst Dritter geworden war.

Ferrari gut

Kimi Räikkönen unterstrich jeweils mit dem zweiten Platz, dass Ferrari im Grand Prix von Malaysia am Sonntag (10.00 Uhr MESZ/ORF 1, RTL und Sky) zu den schärfsten Rivalen von Mercedes zählen dürfte.

Red Bull dabei

Aber auch Red Bull präsentierte sich nach dem doppelten K.o. von Australien wieder stark. Vettel kämpfte sich nach Rang sechs im ersten Training um drei Positionen nach vorne. Der dreimalige Malaysia-Sieger benötigte auf dem 5,543 Kilometer langen Kurs 1:39,970 Minuten. Die Software-Probleme am Renault-Triebwerk scheinen  gelöst zu sein.

Teamchef Christian Horner kündigte indes an, dass Red Bull mit Renndirektor Charlie Whiting vor dem Grand Prix über den Einsatz seines umstrittenen Benzin-Sensors sprechen werde. Vettels Teamkollege Daniel Ricciardo verlor in Australien nachträglich seinen zweiten Platz, weil an seinem RB10 mehr als die maximal zulässigen 100 Kilogramm Sprit pro Stunde in den Motor geflossen sein sollen. Red Bull geht wegen der Disqualifikation in Berufung, verhandelt wird am 14. April. (APA, 28.3.2014)

Ergebnisse der freien Trainings der Formel 1 am Freitag in Malaysia auf dem Sepang International Circuit:

1. Training: 1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:40,691 Min. (Schnitt: 199,730 km/h) - 2. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:40,843 - 3. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:41,028 - 4. Jenson Button (GBR) McLaren-Mercedes 1:41,111 - 5. Kevin Magnussen (DEN) McLaren-Mercedes 1:41,274 - 6. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro-Rosso-Renault 1:41,402 - 7. Sebastian Vettel (GER) Red-Bull-Renault 1:41,523. Weiter: 12. Daniel Ricciardo (AUS) Red-Bull-Renault 1:42,117 - 14. Daniil Kwjat (RUS) Toro-Rosso-Renault 1:42,869 - 20. Sergio Perez (MEX) Force-India-Mercedes, keine Zeit - 21. Pastor Maldonado (VEN) Lotus-Renault, keine Zeit - 22. Romain Grosjean (FRA) Lotus-Renault, keine Zeit

2. Training: 1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:39,909 - 2. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:39,944 - 3. Sebastian Vettel (GER) Red-Bull-Renault 1:39,970 - 4. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:40,051 - 5. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:40,103 - 6. Felipe Massa (BRA) Williams-Mercedes 1:40,112 - 7. Daniel Ricciardo (AUS) Red-Bull-Renault 1:40,276. Weiter: 11. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro-Rosso-Renault 1:40.777 - 14. Daniil Kwjat (RUS) Toro-Rosso-Renault 1:41,325 - 21. Kamui Kobayashi (JPN) Caterham-Renault, keine Zeit - 22. Pastor Maldonado (VEN) Lotus-Renault, keine Zeit

  • Auftaktsieger Nico Rosberg mischt auch in Sepang wieder ganz vorne mit.
    foto: ap/ lai seng sin

    Auftaktsieger Nico Rosberg mischt auch in Sepang wieder ganz vorne mit.

Share if you care.