Microsoft stellt Office für das iPad vor

27. März 2014, 20:04
152 Postings

Für den vollen Funktionsumfang brauchen Nutzer ein Abo von Microsofts Cloud-Dienst Office 365

Microsoft bringt die Programme seiner Bürosoftware Office erstmals auf Apples iPad. Seit Mittwoch sind die Textverarbeitung Word, die Tabellen-Software Excel und das Präsentationsprogramm Powerpoint im App Store von Apple verfügbar, erklärte der neue Microsoft-Chef Satya Nadella.

Die Programme an sich können kostenlos heruntergeladen werden, für den vollen Funktionsumfang brauchen Nutzer aber ein Abo von Microsofts Cloud-Dienst Office 365. Microsoft hatte seit dem iPad-Start vor rund vier Jahren darauf verzichtet, die vor allem in Unternehmen oft benutzten Büroprogramme für das iPad verfügbar zu machen. Die Lücke füllten bisher Apple mit eigener Software sowie viele andere Anbieter von Apps mit ähnlichen Funktionen.

Video: The real Microsoft Office apps for iPad are here!

Windows spielte auf mobilen Geräten bislang keine große Rolle. Hier herrschen Apple und Google mit ihren Betriebssystemen iOS und Android vor.

Analysten hatten von Microsoft angesichts rückläufiger PC-Verkaufszahlen seit Jahren gefordert, das profitabelste Produkt des Softwarekonzerns auch für die Tablet-Computer des Konkurrenten anzubieten. Ihren Schätzungen zufolge entgehen Microsoft Umsätze von etwa 2,5 Milliarden Dollar im Jahr. Allerdings fürchtete das Unternehmen, dass mit einer solchen Öffnung von Office das zweite zentrale Microsoft-Produkt, Windows, geschwächt werden könnte. Von Apples iPad wurden bisher schätzungsweise fast 200 Millionen Stück verkauft. (APA, 27.3. 2014)

  • Microsoft-Chef Satya Nadella stellt am Donnerstag in San Francisco das neue Office vor
    foto: ap

    Microsoft-Chef Satya Nadella stellt am Donnerstag in San Francisco das neue Office vor

Share if you care.