Das Ranking der Einkaufstempel

28. März 2014, 15:01
27 Postings

Bestes und schlechtestes Center Österreichs befinden sich im Westen - Bestes Wiener Center ist die Millennium City

Das beste Einkaufszentrum Österreichs steht im Ländle - zumindest laut dem aktuellen Shoppingcenter Performance Report der Beratungsfirma Standort+Markt: Zum dritten Mal in Folge wurde der Messepark in Dornbirn zum Sieger gekürt.

Dafür wurden die Mieter der größten österreichischen Einkaufszentren hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Performance befragt. Insgesamt 52 Expansionsmanager haben an der Online-Befragung teilgenommen und dabei 122 Shoppingcenter und Fachmarktzentren - fast ausnahmslos jene, die über mindestens 6500 Quadratmeter Verkaufsfläche verfügen - bewertet.

Das wiederholt gute Abschneiden des Messeparks in Dornbirn kommt für Hannes Lindner von Standort+Markt wenig überraschend. Er macht dafür drei Faktoren verantwortlich: den Kaufkraftzustrom aus der nahegelegenen Schweiz, seinen Status ("dem reicht kein Zentrum das Wasser") und die Raumordnung.

EKZ Neukauf "größte Überraschung"

Auf Platz 2 findet sich das Innsbrucker DEZ, den dritten Rang belegt das Neukauf EKZ in Spittal an der Drau. Das sei für ihn eigentlich die "größte Überraschung", so Lindner: Das Zentrum in Kärnten sei zwar letztes Jahr durchgestartet, er sei aber von einer "Eintagsfliege" ausgegangen.

Erst auf dem 4. Platz findet sich mit der Millennium City ein Wiener Shoppingcenter. Wiener Einkaufstempel sind zwar grundsätzlich gut dabei - auch das Donauzentrum ist in den Top Ten -, das Umsatz-Miet-Verhältnis, das bei der Bewertung durch die Mieter entscheidend ist, sei aber in ländlicheren Gegenden ein besseres.

Innsbrucker West "zu groß konzipiert"

Besonders viel Veränderung im Vergleich zum Vorjahr gab es bei den Spitzenreitern nicht: Die Top fünf sind heuer ident geblieben - als "relativ einzementiert" bezeichnet Lindner das Ergebnis.

Am anderen Ende des Spektrums gab es hingegen durchaus Entwicklungen: Das Schlusslicht des Rankings, das West in Innsbruck, ist im Vergleich zum Vorjahr weiter abgestürzt, während sich das Tenorio in Wolfsberg und "insbesondere das ZIB" (Zentrum im Berg) in Salzburg laut Report deutlich verbessern konnten (obwohl beide noch immer ganz hinten liegen). Das Problem des West sei, dass es "zu groß konzipiert sei" und "zwischen Innenstadt und Sillpark aufgerieben" werde, so Lindner. Ganz weit hinten - auf Platz 74 von 77 - liegt übrigens auch das Wiener Gasometer.

Expansion bei SES

In den Top Ten ist auch der Fischapark in Wiener Neustadt zu finden, was Betreiber SES (Spar European Shopping Centers) freuen dürfte. Dieser plant demnächst eine Vergrößerung des Einkaufszentrums auf insgesamt 42.800 Quadratmeter. Und auch sonst wird expandiert: Am 1. April wird SES das Center-Management des Wiener Gerngross übernehmen, am 4. April ein neues Shoppingcenter in Krems, das Mariandl Center, eröffnen.

Und auch an Konkurrenz der bisher unangefochtenen Nummer 1 des Standort+Markt-Rankings, dem Messepark in Dornbirn, wird gefeilt: Laut SES-Aussendung steht noch heuer der Baustart für die Seestadt Bregenz mit 21.000 m² Pachtfläche an. Die ersten Verträge mit Mietern seien schon unterzeichnet worden. (Franziska Zoidl, derStandard.at, 28.3.2014)

  • Der Messepark in Dornbirn wurde zum dritten Mal in Folge zum - aus Sicht der Handelsketten - besten Shoppingcenter Österreichs gekürt.
    foto: messepark

    Der Messepark in Dornbirn wurde zum dritten Mal in Folge zum - aus Sicht der Handelsketten - besten Shoppingcenter Österreichs gekürt.

Share if you care.