Einheitswerte: Überwiegend Kursverlierer

27. März 2014, 16:10
posten

BWT meistgehandelte Titel

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag drei Kursgewinnern fünf -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BWT mit 6.185 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Miba Vorzüge Kategorie B mit plus 2,57 Prozent auf 349,85 Euro (20 Aktien), Gurktaler Vorzüge mit plus 0,79 Prozent auf 4,85 Euro (90 Aktien) und Wiener Privatbank mit plus 0,33 Prozent auf 6,00 Euro (1.767 Aktien).

Die größten Verlierer waren Österreichische Volksbanken Partizipationsscheine mit minus 13,20 Prozent auf 6,51 Euro (zwölf Stück), Schlumberger Vorzüge mit minus 5,89 Prozent auf 12,15 Euro (90 Aktien) und Burgenland Holding mit minus 5,86 Prozent auf 44,10 Euro (85 Aktien).

Im mid market tendierten die meisten der bisher gehandelten Titel unverändert. Darunter Bene (6.551 Stück), Brain Force (375 Stück), HTI (53.500 Stück) und Sanochemia (420 Stück). KTM reduzierten sich minimal um 0,03 Prozent auf 75,48 Euro (65 Stück). (APA, 25.3.2014)

Share if you care.