Neues Massengrab in Zentralbosnien entdeckt

27. März 2014, 14:16
23 Postings

Mehr als 100 Leichen in Oborci vermutet

Sarajevo - Das bosnische Institut für Kriegsvermisste hat in der Ortschaft Oborci bei Donji Vakuf in Zentralbosnien ein Massengrab entdeckt, in dem sich nach Schätzungen die Leichen von mehr als 100 Kriegsopfern befinden. Das meldeten Medien in Sarajevo am Donnerstag.

Das Institut hat nun einen Antrag an die Staatsanwaltschaft gerichtet, um die Genehmigung für eine Exhumierung zu erhalten. Über die ethnische Zugehörigkeit der Kriegsopfer, deren Leichen in dem Massengrab vermutet werden, wurden keine Angaben gemacht. In Oborci lebten vor dem Krieg bosnische Serben und Angehörige der mehrheitlich muslimischen Volksgruppe der Bosniaken. Im Laufe des dreijährigen Krieges von 1992 bis 1995 befand sich die Ortschaft unter Kontrolle von bosnisch-serbischen Milizen. (APA, 27.3.2014)

Share if you care.