Klogang endet für Hotelgast nackt und im Freien

27. März 2014, 14:09
27 Postings

40-Jähriger war nach Weg durch den Notausgang ausgesperrt

Titisee-Neustadt - Bei einem nächtlichen Toilettengang hat sich ein Hotelgast im deutschen Kurort Höchenschwand (Baden-Württemberg) splitterfasernackt ausgesperrt - anschließend wurde er von der Polizei aufgewärmt. "Der hat wohl gebechert und sich dann auf dem Weg zur Toilette verfranzt", sagte ein Polizeisprecher.

Statt zum Klo gelangte der 40-Jährige aus Hessen in der Nacht auf Donnerstag durch den Notausgang ins Freie und konnte weder die Türe öffnen noch das Hotelpersonal auf sich aufmerksam machen. Der Nackte lief anschließend einige Hundert Meter zu einer Telefonzelle und rief die Polizei. Während der völlig durchgefrorene Hotelgast im warmen Streifenwagen wartete, weckten die Polizisten mit eingeschaltetem Blaulicht und Hupen schließlich eine Angestellte. (APA, 27.3.2014)

Share if you care.