Mitarbeiter-Motivation bei Servus TV: Bitte bei "YPD" mitraten!

27. März 2014, 14:35
11 Postings

Programmdirektor dankt Mitarbeitern für zahlreiches Mitspielen und Online-Nutzungswerte

Salzburg - Donnerstagabend kann sich die Belegschaft von Servus TV wieder ein Mitarbeitsplus verdienen: Klaus Bassiner, Programmdirektor von Servus TV, ruft nach STANDARD-Infos per internem Rundmail an gut 200 Kollegen auf, wieder fleißig über Tablet oder Smartphone bei der Infotainment- und Wissensshow "YPD Challenge" mitzuraten.

Die Nutzungszahlen über Second Screen parallel zum Fernsehen bei der ersten Folge könnten sich durchaus sehen lassen, schreibt Bassiner der Belegschaft - damals probierten es 1678 User. Bassiner führt diese aus seiner Sicht ansehnliche Beteiligung in seinem Rundmail auf das zahlreiche Mitspielen der Mitarbeiter zurück. 200 hätten alle Fragen korrekt beantwortet. Gewiss nur zufällig ähnelt die Zahl jener der adressierten Mitarbeiter. 

Im Fernsehen verfolgten das Hauptabendformat am vergangenen Donnerstag jedenfalls weniger als 47.000 Menschen. Das lässt sich ableiten aus den fünf meistgesehenen Sendungen der Vorwoche, veröffentlicht von der Arbeitsgemeinschaft Teletest. Unter die schaffte es "YPD" nicht. Und "Na Servus" auf Platz 5 hatte 47.000 Zuschauer. (red, derStandard.at, 27.3.2014)

Share if you care.