Das ist der Tanzstil, der auf Frauen wirkt

26. März 2014, 15:44
114 Postings

Optimale Moves: Ein Studie, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, zieht im Internet ihre Kreise

 
Frauenmagnet mit wissenschaftlichem Gütesiegel. (Quelle: YouTube)

Schon vor drei Jahren veröffentlichten Forscher der Northumbria University und der Universität Göttingen eine Studie, in welcher derjenige Tanzstil herausdestilliert wurde, mit dem Männer am ehesten das Interesse von Frauen wecken können. Grundtendenz: Auf abwechslungsreiche und kräftige Bewegungen insbesondere von Oberkörper und Hals kommt es an; und das rechte Knie sollte auch möglichst beweglich sein. All das signalisiert laut den an der Studie beteiligten Anthropologen und Psychologen Virilität.

Obwohl es nicht neu ist, geistert das Thema seit ein paar Tagen plötzlich wieder verstärkt durchs Internet: Zwei Videos zeigen Avatare eines "guten" und eines "schlechten" Tänzers. Hier der Vergleich:

--> The Washington Post Wonkblog: "What women want on the dance floor, according to science"

Das spontane Feedback in den Redaktionsräumen reichte von "Macht mich nicht an" über "Da hab ich in Diskotheken schon Schlimmeres gesehen ..." zu "Es geht nicht um 'schlimmer', es soll doch das Optimum sein!" Kurz gesagt: Die Überzeugungsquote war eher gering. Passend dazu ein Artikel auf TheWire.com, der auf "WTF?" hinausläuft:

--> The Wire: "Science Says Women Like These Terrible Dance Moves"

Und hier die ursprüngliche Studie zum Nachlesen:

--> Biology Letters: "Male dance moves that catch a woman's eye" (PDF)

(jdo, derStandard.at, 26. 3. 2014)

Share if you care.