Teardown: Neues HTC One lässt sich schwer reparieren

27. März 2014, 13:28
25 Postings

Leichte Fortschritte gegenüber Vorgänger - Display und Akku nur schwer erreichbar

Mit zwei rückseitigen Kameras, flotter Hardware und gelungener Verarbeitung bewarb HTC sein neues Flaggschiff HTC One bei der Vorstellung am Dienstag. Wie auch der letztjährige Vorgänger mit gleichem Namen steckt das Gerät in einem metallenen Unibody-Gehäuse.

Doch was passiert, wenn das Display oder eine der zahlreichen internen Komponenten kaputt geht? Dieser Frage haben sich einmal mehr die Reparatur-Experten von iFixit gewidmet und sind ins Innenleben des neuen High-end-Androiden vorgedrungen.

Kleine Fortschritte

Die gute Nachricht: Das neue One ist leichter zu reparieren als ein Vorgänger. Die schlechte: Der Fortschritt diesbezüglich bewegt sich auf bescheidenem Niveau.

Die Rückseite des neuen One lässt sich nun mit weniger Aufwand öffnen, aber weiterhin nur unter hoher Gefahr, sichtbare Schäden anzurichten, schildert iFixit. Viele Kabel zwischen den einzelnen Abschnitten des Interieurs wurden mit Kontaktspiralen ersetzt. Alles was sich entlang der oberen Rückseite des Gerätes befindet, ist also noch einigermassen gut zugänglich.

Displaytausch sehr aufwendig

Problematisch wird es jedoch, wenn man den Akku oder das Display tauschen möchte. Letzeres gehört zu jenen Komponenten, die wohl am häufigsten Sturzschäden zum Opfer fallen. Das Problem: alle anderen Komponenten liegen darüber und müssen mühselig Stück für Stück entfernt werden. Erschwerend kommt hinzu, dass der Akku am Schutzschild der Displaykonstruktion angeklebt ist. Wer nicht äußerst vorsichtig vorgeht, riskiert irreparable Schäden.

Nichts für Ungeübte

Summa summarum lautet die Empfehlung für weniger erfahrene Nutzer, insbesondere wenn entsprechendes Spezialwerkzeug fehlt, auf eigenhändige Austausch-Operationen zu verzichten und besser Gebrauch von der Garantie zu machen oder einen Spezialisten aufzusuchen. Mit einem Score von zwei aus zehn möglichen Punkten stuft iFixit HTCs neues Flaggschiff letztlich als ausgesprochen reparatur-feindliches Produkt ein. (gpi, derStandard.at, 27.03.2014)

Video: HTC One Teardown

  • Nichts für Laien: Die Reparatur des HTC One M8.
    foto: ifixit

    Nichts für Laien: Die Reparatur des HTC One M8.

Share if you care.