Schobesberger von Pasching nach Hütteldorf

26. März 2014, 13:21
172 Postings

20-jähriger Oberösterreicher unterschrieb bis 2017

Wien - Der SK Rapid hat seinen ersten Neuzugang in der Sommerpause vermeldet. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch bekannt gab, wechselt Philipp Schobesberger nach Saisonende von Pasching nach Wien. Der 20-jährige Offensivspieler holte mit den Oberösterreichern im Vorjahr den Cup-Titel. Er unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2017.

Das Talent hatte Rapid laut Sportdirektor Andreas Müller schon länger im Visier. Auch Cheftrainer Zoran Barisic freute sich, dass der Transfer nun über die Bühne ging. "Er ist ein spezieller Spieler, der bei seinen Einsätzen im ÖFB-Cup und auch im Europapokal bereits bewiesen hat, dass er auch auf hohem Niveau mithalten kann", urteilte Barisic. Schobesberger ist beidfüßig, enstammt der Jugend des LASK Linz und hat für Pasching 71 Spiele in der Regionalliga Mitte bestritten. Er erzielte dabei zwölf Tore.

"Rapid am meisten bewundert"

An Schobesberger soll auch Sturm Graz sehr interessiert gewesen sein. Ende Jänner schien der Wechsel des Oberösterreichers in die Steiermark bereits ausgemachte Sache. Nun geht es aber doch nach Hütteldorf. "Ich habe immer darauf hingearbeitet den Sprung in die Bundesliga zu schaffen. Das dies nun gelingt ist deswegen doppelt schön, da Rapid schon immer der Verein war, den ich am meisten bewundert habe", wurde Schobesberger in einer Rapid-Aussendung zitiert. (APA, 26.3.2014)

  • Duell mit dem Kooperationspartner: Philipp Schobesberger (li/Pasching) im letztjährigen Cup-Halbfinale gegen Andreas Ulmer (RB Salzburg).
    foto: apa/krugfoto

    Duell mit dem Kooperationspartner: Philipp Schobesberger (li/Pasching) im letztjährigen Cup-Halbfinale gegen Andreas Ulmer (RB Salzburg).

Share if you care.