Ein italienisches Küchendrama

26. März 2014, 11:35
posten

Warum Italiens Köche in der kreativen Küche oft danebengreifen

Die italienische Küche gilt uns als die beste der Welt. Die Köche italienischer Sterne-Restaurants aber hauen in ihren Kreationen mit dramatischer Sicherheit daneben: Severin Corti schreibt, warum er den Spitzenkoch Massimo Bottura für eine seiner Kreationen am liebsten "zum Mond schießen" möchte und warum Enrico Crippa für seine "Pasta al Ragù" mit einem nassen Fetzen aus der Küche gejagt gehört.

"Wir Italiener sind eben mehr ein Volk von Trattori, also von Gastwirten, denn von Restaurateuren", meint Zweisternekoch Davide Scabin im Interview mit Georges Desrues.

 

Außerdem am Freitag im neuen RONDO:

- Kampf um die Kür: Diesel Black Gold, die Premiumlinie des italienischen Jeansgiganten Diesel, hat einen neuen Chefdesigner.

- Leben in der Fototapete: Urlaub auf den Seychellen.

- Im Test: Ohrstöpsel für Lärmgplagte

 

  • Artikelbild
    foto: lukas friesenbichler
Share if you care.