Head scheitert bei Aktienrückkaufprogramm

26. März 2014, 10:03
posten

Wien/Rotterdam - Der börsennotierte Sportartikelhersteller Head NV ist mit seinem Aktienrückkaufprogramm gescheitert. Head erhielt Annahmeerklärungen für 16.543.621 Aktien, wollte aber mindestens 19.214.042 Aktien oder 20,85 Prozent der Aktien für bis zu 42,62 Mio. Euro einsammeln. Da diese Anzahl nicht erreicht wurde, zieht die Firma das bedingte Angebot zurück, gab Head am Mittwoch bekannt.

Die kaufgegenständlichen Aktien würden zeitgerecht, jedenfalls aber bis spätestens 1. April 2014, an die Depotbank retourniert, heißt es. (APA, 26.3.2014)

Share if you care.