Parlamentsserver wegen Hypo-Petitionen überlastet

26. März 2014, 10:09
33 Postings

Hohes Haus vermeldet Zustimmungen im Sekundentakt - Appell an Unterzeichnungswillige: Später erneut versuchen

Die Abgabe von Zustimmungserklärungen zur Forderung nach einem Untersuchungsausschuss in der Causa Hypo Alpe Adria führt den Server des Hohen Hauses an seine Grenzen. Aufgrund des "enormen Ansturms" auf die Petitionsseiten seien die Server überlastet, heißt es in einer Erklärung des Parlaments. Aus diesem Grund seien die Petitionsseiten fallsweise nicht oder schlecht erreichbar.

Zustimmung im Sekundentakt

Bis Dienstagmittag hatten rund 85.000 BürgerInnen ihre Zustimmungserklärung zur gemeinsamen Petition der Oppositionsfraktionen abgegeben. Zu allen Hypo-Petitionen waren es rund 120.000. Alle zwei bis vier Sekunden registrierten die Server des Parlaments eine weitere Zustimmung. Die Parlamentsdirektion ersucht Unterzeichnungswillige, die Probleme bei der Abgabe der Zustimmungserklärung haben, die Zustimmung zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu versuchen. Und: An der Optimierung der Serverleistung arbeite die Parlamentsdirektion "mit Hochdruck". (red, derStandard.at, 26.3.2014)

 

Share if you care.