Das beste Stück ... nachgefragt bei Alex Konrad

Kolumne30. März 2014, 16:37
3 Postings

Michael Hausenblas fragt Alex Konrad, den Sänger der Band Gin Ga, was es mit dessen Schlafbrille auf sich hat

"Ich bin richtig süchtig nach dieser Schlafbrille, vor allem wenn ich unterwegs bin. Und ich bin viel unterwegs, was zu chronischem Schlafmangel führt. Egal, ob im Flugzeug, im Zug oder im Auto, sobald ich mir das Ding aufsetze, bin ich auch schon weg. Ich kann eigentlich überall schlafen, diesbezüglich verfüge ich über ein großes Talent. Ich trag sie immer um den Hals, egal, wo ich bin. Mit ihr kann ich die Außenwelt perfekt abschirmen. Manchmal trage ich sie sogar im Bett. Da kommt es ein bisschen darauf an, ob ich allein bin.

Aber auch, wenn ich nicht allein bin, kann ich sie mitunter gebrauchen. Sie ist vielseitig einsetzbar. Sollte ich sie einmal vergessen, müsste ich sie durch einen Schal ersetzen, aber das würde wohl kaum funktionieren. Ich hab die Brille vor vier Jahren von meiner Mutter bekommen und sie immer noch nicht verloren, was auch für sich spricht. Innen ist sie sehr weich und außen ist sie aus Kunstleder. Ich hab übrigens mehrere ausprobiert. Sie ist die beste." (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 28.3.2014)

Vor kurzem erschien das Gin Ga Album "Yes/No", auf Vinyl und CD.
www.thisisginga.com

  • Mit seiner Schlafbrille Kämpft Alex Konrad gegen chronischen Schlafmangel.
    foto: nathan murrell

    Mit seiner Schlafbrille Kämpft Alex Konrad gegen chronischen Schlafmangel.

Share if you care.