Hamburg: Axel Springer kündigt "Zeit"-Vertrieb

25. März 2014, 17:05
posten

Wurde mit "Hamburger Abendblatt" vertrieben - Neue Hamburg-Seiten der "Zeit" als Konkurrenz

Axel Springer Vertriebsservice hat den Vertrag mit der deutschen Wochenzeitschrift "Zeit" gekündigt, das berichtet die "taz". Der Grund dürfte der neue Hamburg-Teil der "Zeit" sein, der Anfang April erscheint und acht Seiten umfassen soll. Bei Springer heißt es nur, dass es sich um eine "unternehmerische Entscheidung" handle.

In Hamburg hat der Axel Springer Vertriebsservice einen Teil der "Zeit"-Aboausgaben bisher gemeinsam mit dem "Hamburger Abendblatt" ausgetragen, in Summe ging die "Zeit" an 7.000 Abonnenten. Sie bekommen die Wochenzeitschrift künftig erst mit der Post.

Springer verkaufte das "Hamburger Abendblatt" im Juli 2013 an die Funke Gruppe, dem Blatt sollen die Hamburg-Ambitionen der "Zeit" nicht schmecken. Deswegen sei die Kündigung erfolgt, spekuliert die "taz". (red, derStandard.at, 25.3.2014)

Share if you care.