Russland bereitet Quote für einheimische Filme vor

25. März 2014, 15:42
11 Postings

Um amerikanischer Übermacht an den Kinokassen zu begegnen - Quote von 50 Prozent angedacht

Moskau - Mit einer Quote von 50 Prozent für einheimische Filme wie zu Sowjetzeiten will die Staatsduma in Moskau das russische Kino unterstützen. "Bei uns werden vor allem amerikanische Filme gezeigt, die Stereotypen, nationale Interessen und Werte der USA propagieren", sagte Robert Schlegel von der Regierungspartei Geeintes Russland der kremlnahen Zeitung "Iswestija" (Dienstag).

Zuvor hatte bereits Kulturminister Wladimir Medinski eine Quote von 20 Prozent gefordert. "Ich denke, dass es sogar 50 Prozent sein sollten", so Schlegel, der betonte, dass es sich nicht um eine Reaktion auf US-Sanktionen gegen russische Politiker wegen der Krim-Krise handle. Zwangsvorgaben für Kinos sind umstritten.

Bisweilen beklagen unabhängige Regisseure, dass in Russland, wo Kremlchef Wladimir Putin auch über die Filmförderung bestimmt, oft nur patriotische Stoffe unterstützt würden. Filmemacher werfen der Staatsführung immer wieder Zensur bei der Auswahl von Filminhalten vor. (APA, 25.3.2014)

Share if you care.