Cloak: Eine App, um Freunden aus dem Weg zu gehen

25. März 2014, 15:29
22 Postings

Anwendung lädt Geodaten von Freunden, damit man diese nicht zufällig trifft – und wird zum Hit

Der Ideologie, alle Informationen dauerhaft mit jedem teilen zu wollen, bläst heftiger Gegenwind entgegen: Konstant tauchen neue Apps auf, die Anynomität bieten, Inhalte nach kurzer Zeit wieder löschen oder Daten verschleiern. Da wäre zunächst Snapchat, das Bilder und Nachrichten nach einigen Sekunden vernichtet. Dann kamen anonyme Messaging-Dienste wie Whisper oder Secret, die ausdrücklich auf Klarnamen verzichten.

Freunde umgehen

Jetzt erreicht die Anti-Sharing-Welle mit der App Cloak einen neuen Höhepunkt: Der Dienst erlaubt es, Freunden und Bekannten aus dem Weg zu gehen. Das Prinzip ist einfach: Cloak bedient sich Geodaten, die von Freunden auf Instagram und FourSquare öffentlich geteilt wurden. Anschließend zeigt die App genau an, wo sich diese Personen zuletzt befunden haben. Später könnte die App, so die Betreiber, auch auf Facebook- und Twitter-Informationen zurückgreifen.

Lieber nichts wissen

"Wir haben eine Kultur erreicht, in der jeder alles teilt", so die App-Betreiber Brian Moore und Chris Baker, "jeder Teil unseres Lebens ist öffentlich, und jeder weiß, was der andere treibt." Dabei gebe es, so die Macher gegenüber DailyBeast, genügend Personen, von denen man lieber nichts sehen würde.

Erfolg

Vielen Nutzern dürfte es ähnlich ergehen, denn seit der Veröffentlichung der App vergangenen Montag wurde die Anwendung bereits über 100.000-mal heruntergeladen. Das brachte ihr einen Platz unter den Top-50-Apps im App Store ein, zusätzlich wurde der Service in zahlreichen US-amerikanischen Medienberichten erwähnt. Cloak ist momentan nur auf iOS verfügbar, über eine Android-Version ist noch nichts bekannt. (fsc, derStandard.at, 25.3.2014)

  • Ex-Partnern, Kollegen oder nervenden Bekannten entgehen: Dabei möchte die App "Cloak" helfen.
    foto: screenshot/itunes

    Ex-Partnern, Kollegen oder nervenden Bekannten entgehen: Dabei möchte die App "Cloak" helfen.

Share if you care.