Historischer Kalender - 28. März

28. März 2014, 00:00
posten

1849 - Die Frankfurter Nationalversammlung nimmt die Reichsverfassung an, die ein Deutsches Reich ohne Österreich unter der Führung Preußens vorsieht. Am 28.4. lehnt König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen die ihm angetragene Kaiserwürde endgültig ab.

1854 - Einführung der Stempelmarke in Österreich statt des bisherigen Stempelpapiers. Österreich ist der erste Staat mit einer solchen Einrichtung.

1939 - Mit dem Einzug der Franco-Truppen in Madrid endet der spanische Bürgerkrieg.

1959 - Die Volksrepublik China löst nach der Flucht des Dalai Lama nach Indien die tibetische Regierung auf und setzt den Penchen Lama als Oberhaupt ein.

1969 - In Washington stirbt der ehemalige Präsident Dwight D. Eisenhower im Alter von 78 Jahren.

1979 - Im Kernkraftwerk von Harrisburg im US-Bundesstaat Pennsylvania kommt es zu einem schweren Reaktorunfall.

1994 - Bei den italienischen Parlamentswahlen erzielt das Rechtsbündnis von Forza Italia, Lega Nord und der neofaschistischen Nationalen Allianz die absolute Mehrheit in der Abgeordnetenkammer und die relative Mehrheit im Senat. Berlusconis Forza Italia wird mit 21 Prozent der Stimmen die stärkste Partei.

2004 - Im zweiten Durchgang der französischen Regionalwahlen erringt die Linksopposition die Mehrheit in 20 der 22 Regionen.

2004 - In Irland wird ein totales Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen verfügt.

Geburtstage:
Karl von Basedow, dt. Arzt (1799-1854)
Nelson Algren, US-Schriftsteller (1909-1981)
Bohumil Hrabal, tschech. Schriftsteller (1914-1997)
Edmund Sixtus Muskie, US-Politiker (1914-1996)
Gerhard Fritsch, dt. Schriftsteller (1924-1969)
Ivan Gotti, ital. Radrennfahrer (1969- )
Ingrid Stöckl, öster. Skirennläuferin (1969- )

Todestage:
Johann Friedrich Voigtländer, öst. Optiker, Erfinder des Opernguckers (1779-1859)
Francis Brett Young, brit. Erzähler (1884-1954)
Dwight D. Eisenhower, 34. Präsident der USA (1890-1969)
Francoise Rosay, franz. Schauspielerin (1891-1974)
Malcolm Cowley, US-Schriftsteller (1898-1989)
Geza von Cziffra, dt.-ung. Filmregisseur (1900-1989)
Eugene Ionesco, franz. Dramatiker (1909-1994)

(APA, 28.3.2014)

Share if you care.