Euro fällt unter 1,38 USD

25. März 2014, 17:25
posten

Daten aus Europa und USA im Fokus

Wien - Der Euro hat sich am Dienstag im späten europäischen Handel etwas leichter zum heutigen EZB-Fixing von 1,3789 Dollar gezeigt. Gegen 17.00 Uhr notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,3776 Dollar. Im Vormittagshandel notierte der Euro noch über 1,38 Dollar.

Vor allem ein schwächer als erwartet ausgefallener Ifo-Geschäftsklimaindex sorgte für Druck, hieß es von Marktteilnehmern. Wegen der Krim-Krise hat sich die Stimmung der deutschen Unternehmen im März eingetrübt. Der Ifo-Index ist auf 110,7 von 111,3 Punkten im Vormonat gesunken. Im Februar hatte das Barometer noch den höchsten Wert seit Juli 2011 erreicht.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1.313,50 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.314,75 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1.310,75 Dollar festgestellt. (APA, 25.3.2014)

Share if you care.