Ehemaliger ORF-Direktor als Stronachs Stiftungsrat gehandelt

24. März 2014, 23:43
2 Postings

Willly Haslitzer könnte Parteimandat des Team Stronach bekommen, wird auf dem Küniglberg spekuliert

Bestätigungen stehen aus, die Information ist also vorerst mit gebotener Vorsicht unter Kolportage einzuordnen: Im ORF wird Willy Haslitzer, Ende 2011 mit damals 62 als Kärntner ORF-Direktor nicht verlängert, als neuer Partei-Stiftungsrat des Team Stronach gehandelt. Haslitzer war Spitzenkandidat des Team in Kärnten bei der Nationalratswahl ohne Mandatserfolg, er wird ohne Partei- oder Klubfunktion auf der TS-Seite geführt.

Das ORF-Gesetz schließt Parteiangestellte oder Menschen mit leitenden Funktionen bei Bundes- oder Landesparteien von Mandaten im Stiftungsrat aus - und das auch gleich vier Jahre nach Ende dieser Funktion: die sogenannte Politikerklausel, gültig seit 2001. Ebenso ausgeschlossen: Menschen mit aufrechtem "Dienstverhältnis" zu einem Klub sowie Menschen, die einem Klub "zur Dienstleistung zugewiesen sind".

2013 wurde auch der frühere Ö3-Moderator Hary Raithofer als Stiftungsrat für das Team Stronach gehandelt, der damals von solchen Überlegungen auf Anfrage jedenfalls nicht wissen wollte. (fid, derStandard.at, 25.3.2014)

Share if you care.