Altach im Derby ohne Kompromisse

24. März 2014, 20:51
6 Postings

Der Tabellenführer feiert zum Auftakt der Runde einen 2:0-Derbysieg über Austria Lustenau

Der überlegene Erste-Liga-Tabellenführer Altach hat mit dem Sieg im Vorarlberg-Derby einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Die Altacher besiegten Austria Lustenau am Montag zum Auftakt der 25. Runde vor Heimpublikum nach schwachem Beginn verdient mit 2:0 (0:0) und sind damit seit bereits 13 Spielen ungeschlagen.

Der Vorsprung der Altacher auf den drittplatzierten Lokalrivalen beträgt nun schon 15 Punkte. Der 13 Zähler zurückliegende Tabellenzweite Kapfenberg kann den Rückstand am Dienstag in Hartberg wieder verringern.

Bis zur Halbzeit bekamen die Zuschauer in der Cashpoint-Arena ein unspektakuläres Spitzenspiel geboten. Für Aufregung sorgte lediglich ein aberkanntes Abseitstor von Lustenau-Stürmer Tadic kurz vor dem Pausenpfiff. Nach Wiederbeginn ging Altach mit dem eingewechselten Offensivduo Hannes Aigner und Martin Harrer aber deutlich energischer zu Werke.

Aigners Comeback

Kurz nachdem Patrick Seeger (67.) per Kopf an Lustenau-Goalie Christopher Knett gescheitert war, verwertete Aigner einen Foulelfmeter zum 1:0. Der zuletzt grippegeschwächte Torjäger (15. Saisontor) war bei einer Flanke zu Boden gegangen, Schiedsrichter Dominik Ouschan entschied nach kurzem Zögern auf Foul.

Auch nach der Führung blieben die Gastgeber am Drücker. In der 85. Minute schob Boris Prokopic eine Flanke zum Endstand über die Linie. Damit fixierte er nach zuvor zwei Remis den ersten Saisonerfolg gegen den Ländle-Konkurrenten, der seine Titelambitionen wohl endgültig begraben muss. (APA, 24.03.2014)

Ergebnis Erste Liga, Montag, 24.03.2014, 25. Runde:

SCR Altach - Austria Lustenau 2:0 (0:0) Altach, Cashpoint-Arena, SR Ouschan.
Tore: Aigner (70./Elfmeter), Prokopic (85.)

Share if you care.