Ludwig Boltzmann-Gesellschaft erhält wissenschaftlichen Beirat

24. März 2014, 15:35
posten

Experten sollen sich der strategischen Ausrichtung und dem wissenschaftlichen Qualitätsmanagement der LBG widmen

Wien - Die Ludwig Boltzmann-Gesellschaft (LBG) hat einen wissenschaftlichen Beirat eingerichtet, der nun zur ersten Sitzung in Wien zusammengekommen ist. Die fünf Mitglieder des Gremiums sollen sich der strategischen Ausrichtung sowie dem wissenschaftlichen Qualitätsmanagement widmen und einen Beitrag zur nationalen wie internationalen Vernetzung der LBG leisten, hieß es am Montag in einer Aussendung.

Mitglieder des LBG-Expertenbeirats sind der Literaturwissenschafter Peter-Andre Alt (Präsident der Freien Universität Berlin), der Mediziner Georg Bauer (ETH Zürich und der Universität Zürich), die Soziologin und Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny (Vorsitzende des European Research Area Council Forum Austria), die Medizinerin und Betriebswirtin Babette Simon (Vorstandsvorsitzende der Mainzer Universitätsmedizin) und der Mediziner Gerhard Franz Walter (Dekan des International Neuroscience Institute Hannover).

Die LBG betreibt als außeruniversitäre Forschungsorganisation 22 Ludwig Boltzmann-Institute mit rund 400 Mitarbeitern in den Bereichen der Humanmedizin, Lebenswissenschaften, Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften. (APA, 24.3.2014)

Share if you care.